News

© Ruth Beckermann Filmproduktion / © Lukas Beck / Ruth Beckermann Filmproduktion

Eine Geschichtsstunde postfaktische Politik

Falls Sie bisher dachten „alternative Fakten“ seien ein Phänomen des 21. Jahrhunderts, laden wir Sie ein der Vorführung von Ruth Beckermanns Waldheims Walzer (AT, 2018) für eine Geschichtsstunde in Täuschung und Unwahrheiten beizuwohnen.

Der Dokumentarfilm erzählt von der Aufdeckung der Nazi- und Kriegsvergangenheit des ehemaligen UN-Generalsekretärs Kurt Waldheim während des österreichischen Präsidentschaftswahlkampfs 1986. Ein Film über die nationale Amnesie in Österreich und die postfaktischen Zeiten in denen wir leben.

Die Vorstellung findet in Zusammenarbeit mit dem Institut Pierre Werner und der Vertretung der Europäischen Kommission in Luxemburg statt.

Das Institut Pierre Werner (IPW) ist ein europäisches Kulturinstitut, das den kulturellen und intellektuellen Gedankenaustausch zwischen seinen drei Gründungsländern Deutschland, Frankreich, Luxemburg und weiteren europäischen Staaten fördert.

Die Hauptaufgabe der Europäischen Kommission in Luxemburg besteht darin, den Interessengruppen, Medien und Bürgern die EU-Politik zu vermitteln und der Kommission über nationale Entwicklungen zu berichten.

Festivalbesucher/-innen sind auf einen öffentlichen Umtrunk um 18:00 Uhr, vor der Vorstellung eingeladen. Nach dem Film steht Gregor Schusterschitz, Österreichischer Botschafter in Luxemburg, für eine Frage- und Antwortrunde zur Verfügung.

Karten sind ab sofort erhältlich!

Image: © Ruth Beckermann Filmproduktion / © Lukas Beck / Ruth Beckermann Filmproduktion 

What's on ?

Dürfen wir vorstellen: Das Festivalposter 2019

Das Poster des Luxembourg City Film Festival 2019 feiert Farben und Lebensfreude. Das Bild stammt aus einer Serie der französischen Fotografin Marion Gambin in der sie die Lebenslust der Bewohner/-innen... → More

Schonungslose Dokumentarfilme mit Ciné-ONU

Das Luxembourg City Film Festival freut sich Ciné-ONU zum vierten Mal in Folge auf dem Festival begrüßen zu können. Ciné-ONU richtet zweimal im Monat kostenlose Dokumentarfilmvorstellungen aus, die relevante Themen... → More

Eine Reise in Luxemburgs Vergangenheit mit „Histoire(s) de femme(s)“

Bevor es mit dem LuxFilmFest im März so richtig losgeht, bieten wir im Februar Schulklassen zwei Sondervorstellungen von Anne Schroeders neuem Dokumentarfilm Histoire(s) de femme(s) (LU, 2018). SCHULVORFÜHRUNG Vor dem... → More