News

 © Suzan Noesen

ZUSAMMENARBEIT MIT DEM CASINO LUXEMBOURG – FORUM D’ART CONTEMPORAIN

Wir freuen uns, unsere langjährige Zusammenarbeit mit dem Casino Luxembourg – Forum d’art contemporain auch 2019 fortsetzen zu können. So wird während der 9. Ausgabe des Luxembourg City Film Festival nicht nur das Festivalhauptquartier zum zweiten Mal in Folgen seine Zelte im Casino Luxembourg aufschlagen, sondern auch zwei aufeinander folgende Filme in der „Partnerschaften“-Sektion des Festivals in Zusammenarbeit mit dem Casino gezeigt werden.

Zwei experimentelle Dokumentarfilme wählen zwei verschiedene Ansätze um Unterschiede und Gemeinsamkeiten zwischen zwei Generationen aufzuzeigen, vom persönlichen Blick auf die Beziehung zwischen Großmutter und Enkelin zu einem weit gefassteren Blick auf die gesellschaftlichen Änderungen seit den Sechziger Jahren.

Suzan Noesens Livre d‘heures (LU, 2018) blickt auf die alltäglichen Erfahrungen im intergenerationellen Zusammenleben, inspiriert von der eigenen Lebenswirklichkeit der Regisseurin und Künstlerin welche mit ihrer Großmutter in einem luxemburgischen Dorf zusammenlebt.
​Nach der Vorstellung wird die Regisseurin Suzan Noesen Zuschauer-/innen Rede und Antwort zu ihrem Film stehen.

César Vayssié’s wortloser Experimentalfilm Don’t Work (1968 – 2018) (FR, 2018) kombiniert Nachrichtenausschnitte, Werbekampagnen und Internetclips um die Veränderungen in westlichen Gesellschaften seit Mai 1968 aufzuzeigen. Diese spiegeln sich zusätzlich im Leben zweier Kunststudenten im modernen Paris wieder.

Datum:                                                                                     
Freitag, 8. März 2019, 18:30 Uhr im Ciné Utopia
Die Karten sind für beide Vorstellungen gültig.

What's on ?

9. FESTIVALTAG: FREITAG, 15. MÄRZ

Masterclasses und Retrospektiven: ABDERRAHMANE SISSAKO & MIKE LEIGH An diesem Wochenende ehrt das Luxembourg City Film Festival zwei ganz besondere Gäste: Der mauretanische Regisseur, Produzent und Gewinner eines César für... → More

DONNERSTAGSPROGRAMM 14/03

Ein gut gefüllter Abend im Festivalhauptquartier: AFTER-WORK: VERLEIHUNG DES FILMREAKTER-PREISES - angeboten von der Œuvre Nationale de Secours Grande-Duchesse Charlotte. Nachdem die diesjährigen Gewinner des Drehbuchwettbewerbs von Filmreakter verkündet worden... → More

NICHT ZU VERPASSEN AM MONTAG, 11. MÄRZ

Nach dem gestrigen Sturmtief, starten wir etwas ruhiger in die zweite Festivalwoche. Der Ansturm an fantastischen Filmen lässt auch über die nächsten Tage nicht nach, heute Abend geht es gleich... → More