Programm

iAnimal - Chicken

Animal Equality

Vereinigtes Königreich, 2017 / 10 min / Englisch, Spanisch, Deutsch, Italienisch / VR Dokumentarfilm

Wie lebt es sich als Huhn in Massenhaltung? Jetzt wissen Sie es. 

„iAnimal" ist ein Virtual-Reality-Projekt, welches dem Zuschauer einen authentischen Einblick in Mastbetriebe und Schlachthäuser erlaubt. Modernste Technologie vermittelt eindringlich, wie es sich anfühlt, ein Tier in der Fleischindustrie zu sein. Durch die 360°-Erfahrung finden sich die Zuschauer selbst als Tiere wieder und erleben hautnah den brutalen Alltag in den Betrieben.

 

Vorführungszeitraum: vom 2. bis zum 12. März 2017

Öffnungszeiten:

  • Montag, Mittwoch, Freitag, Samstag, Sonntag: 11:00 bis 19:00 Uhr.
  • Donnerstag: 11:00 bis 23:00 Uhr.
  • Dienstags geschlossen

Ort: Erdgeschoss des Casino Luxembourg – Forum d’Art Contemporain

Freier Eintritt zum Erdgeschoss des Casino Luxembourg mit Zugang zum “Black Box” Ausstellungsraum, dem “Aquarium” und dem ca(fé)sino. Gratisabend jeden Donnerstag von 18:00 bis 23:00 Uhr. 

Vorstellungen
Do 02/03 11:00 Casino Luxembourg von 11:00 bis 23:00 Uhr Public
Fr 03/03 11:00 Casino Luxembourg von 11:00 bis 19:00 Uhr Public
Sa 04/03 11:00 Casino Luxembourg von 11:00 bis 19:00 Uhr Public
So 05/03 11:00 Casino Luxembourg von 11:00 bis 19:00 Uhr Public
Mo 06/03 11:00 Casino Luxembourg von 11:00 bis 19:00 Uhr Public
Mi 08/03 11:00 Casino Luxembourg von 11:00 bis 19:00 Uhr Public
Do 09/03 11:00 Casino Luxembourg von 11:00 bis 23:00 Uhr Public
Fr 10/03 11:00 Casino Luxembourg von 11:00 bis 19:00 Uhr Public
Sa 11/03 11:00 Casino Luxembourg von 11:00 bis 19:00 Uhr Public
So 12/03 11:00 Casino Luxembourg von 11:00 bis 19:00 Uhr Public
+18
Cast & Credits
Mit den Stimmen von 
Kat von D, Amanda Abbington, Marco Antonio Regil, Christoph Maria Herbst, Giulia Innocenzi, Tony Kanal, Peter Egan, Thomas D,
Produktion 
Animal Equality
Koproduktion 
Condition One
Verleih 
Animal Equality
Biografie

Die Tierrechtsorganisation Animal Equality organisiert Sensibilisierungskampagnen und führt Ermittlungen durch, die das Publikum über die Massentierhaltung informiert. Animal Equality setzt sich für eine Veränderung der Aufzuchtbedingungen ein und plädiert für ein radikales Umdenken in der Gesellschaft.