Programm

INVISIBLE SUE

Markus Dietrich

Deutschland, Luxemburg, 2018 / 95 min / Deutsche Originalfassung (DE OF) / Komödie, Abenteuerfilm, Fantasy

Ein junges Mädchen muss sich mit Hilfe seiner Superkräfte beweisen.

Nach einem Unfall mit dem neuen Wunderserum NT26D im Laborator ihrer Mutter entwickelt die zwölfjährige Sue plötzlich Superkräfte und kann sich unsichtbar machen. Als kurz danach Sue Mutter vor ihren Augen entführt wird, weiß Sue, dass ihre Zeit gekommen ist. Zusammen mit ihren neuen Freunden Tobi und Kaya, und dank ihres durch die Superkräfte neu gefundenen Selbstvertrauens, begibt sich Sue auf eine Rettungsmission. Bald schon finden sich die drei im Zentrum einer Verschwörung wieder und müssen nicht nur das Geheimnis hinter der Entführung lüften, sondern auch die Wahrheit hinter dem Serum ans Licht bringen.

 

+3
+10
Cast & Credits
Darsteller 
Ruby M. Lichtenberg, Victoria Mayer, Luc Schiltz, Jeanne Werner, Patrick Hastert, Anna Shirin Habedank, Catherine Janke, Lui Eckardt, Lotte Tscharntke, Tatja Seibt, Stephanie Stremler, Anouk Wagener, Larisa Faber, Eugénie Anselin, Roland Gelhausen
Drehbuch 
Markus Dietrich
Kamera 
Ralf Noack
Ton 
Marc Meusinger
Szenerie 
Stephan von Tresckow
Musik 
André Dziezuk
Produktion 
Ostlicht Filmproduktion, Amouor Fou Luxembourg
Verleih 
Amour Fou
Biografie

Markus Dietrich, 1979 in Strausberg bei Berlin geboren, studierte zunächst Theaterwissenschaften und Neuere Geschichte an der Freien Universität Berlin und dann ab 2002 Mediengestaltung an der Bauhaus-Universität in Weimar. 2006 gewann er mit seinem Kurzfilm Outsourcing (2006) den Murnau Kurzfilmpreis. Von 2009 bis 2011 war Markus Dietrich als Regisseur am Thalia Theater in Halle tätig, wo er mehrere Kinderkrimis inszeniert. 2013 führt er Regie an Sputnik, seinem auf dem Kurzfilm Teleportation (2009) basierenden Langfilmdebüt welches als Bester Kinderfilm beim Deutschen Filmpreis nominiert wurde. Invisible Sue (2018)ist sein dritter Langspielfilm, nach seinem für Fernsehen produzierten Märchenfilm Prinz Himmelblau und Fee Lupine (2016).

Filmografie
  • 2018 – Invisible Sue
  • 2016 – Prinz Himmelblau und Fee Lupine
  • 2013 – Sputnik
  • 2013- 2016 – Schloss Einstein (28 Folgen der Fernsehserie)
  • 2010 – Eine feste Burg (Kurzfilm)
  • 2009 – Teleportation (Kurzfilm)
  • 2009 – Modell Bauhaus (Miniserie)
  • 2009 – Das Bauhaus kommt aus Weimar (Dokumentarfilm)
  • 2008 – Mein Robodad (Kurzfilm)
  • 2007 – Hans Zwimpfer – Ein Gegenmodell (Dokumentarfilm)
  • 2007 – Outsourcing (Kurzfilm)
  • 2006 – Samis Geschenk (Kurzfilm)
  • 2006 – Weißer Sand (Kurzfilm)
  • 2005 – Teddy (Kurzfilm)
  • 2005 – Die Clique (Miniserie)
  • 2004 – Auf der Landstraße (Kurzfilm)
  • 2004 – Flieg mich zum Mond (Kurzfilm)
  • 2003 – Sag mir, wo du stehst (Kurzfilm)