Programm

THE MAN WHO SURPRISED EVERYONE (TCHELOVEK KOTORIJ UDIVIL VSEH)

Natasha Merkulova, Aleksey Chupov

Russland, Estland, Frankreich, 2018 / 105 min / Russisch Originalfassung mit französischen Untertiteln (RU OF mit FR UT) / Drama

in Anwesenheit der Regisseure Aleksey Chupov und Natalya Merkulova, und der Produzentin Katia Filipova.

Ein todkranker Mann riskiert in einem armen sibirischen Dorf alles um an ein lebensrettendes Heilmittel zu gelangen.

Der gute Familienvater und von seinen Mitbürgern geachtete Waldhüter Egor lebt in der Taiga Sibiriens. Er und seine Frau Natalia erwarten ihr zweites Kind. Eines Tages erfährt Egor, dass er unheilbar an Krebs erkrankt ist und ihm nur noch zwei Monate zu leben bleiben. Ohne Hoffnung auf Gesundung versucht Egor, den Tod zu überlisten. So tut er es dem Helden einer sibirischen Sage nach, der dem Sensenmann dank einer Verkleidung entkam, und trägt ab sofort ein rotes Kleid, Strumpfhosen und schwarze Stiefel. Er beginnt sogar, sich zu schminken, womit er in seiner Familie und im Dorf Anstoß erregt.

 

Vorstellungen
Awards
  • Orizzonti Award – Best Actress for Natalya Kudryashova, Venice Film Festival, 2018 (Italy)
  • Special Mention – Feature Narrative Competition, El Gouna International Film Festival, 2018 (Egypt)
  • Best Film, Honfleur Russian Film Festival, 2018 (France)
  • Erasmus+ Jury Prize, Bordeaux Independent International Film Festival, 2018 (France)
  • Crouching Tiger Audience Award, Pingyao Crouching Tiger Hidden Dragon International Film Festival, 2018 (China)
Cast & Credits
Darsteller 
Evgeniy Tsyganov, Natalya Kudryashova, Yuriy Kuznetsov, Vasiliy Popov, Pavel Maykov, Aleksey Filimonov, Elena Voronchikhina, Maksim Vitorgan
Drehbuch 
Natasha Merkulova, Aleksey Chupov
Kamera 
Mart Taniel
Ton 
Vladimir Pryamov, Aleksandr Fedenyov, Stas Kreckov
Szenerie 
Sergey Avstrievskikh
Musik 
Andrey Kurchenko
Produktion 
Pan-Atlantic Studio
Koproduktion 
Homeless Bob Production, Non-Stop Production, Arizona Productions
Verleih 
Pluto Film
Biografie

Natascha Merkulowa wurde 1979 in Orenburg (Russland) geboren. Sie legte ihr Diplom an der Universität Irkutsk und an der Filmfachschule VKSR für Drehbuchautoren und Filmregisseure in Moskau ab. Nach einer Anstellung als TV-Moderatorin in Irkutsk drehte sie ihren ersten Langfilm, Intimate Parts (2013), der von der Kritik gefeiert wurde und über 30 Preise und Nominierungen auf diversen Festivals in Russland wie im Ausland gewann.

Alexei Schupow wurde 1973 in Moskau geboren. Er erhielt sein Abschlussdiplom an der Staatlichen Universität Moskau und studierte Filmgeschichte an der Wake Forest University (USA). Danach begann er eine Karriere als Fernsehjournalist. Mit seiner Ehefrau Natascha Merkulowa schrieb und realisierte er ihren ersten, von der Kritik gefeierten Film Intimate Parts (2013).

Filmografie
  • Natalya Merkulova
  • 2018 – Tchelovek kotorij udivil vseh
  • 2017 – Pro lyubov. Tolko dlya vzroslykh (Teil einer Kurzfilmsammlung)
  • 2016 – Krizis nezhnogo vozrasta (8 Folgen der Fernsehserie)
  • 2016 – Sestry (Kurzfilm)
  • 2015 – Lestnitsa Rodchenko (Kurzfilm)
  • 2013 – Intimnyye mesta
  • 2013 – Substantsiya: Moloko (Kurzfilm)
  • 2012 – Substantsiya: Varene (Kurzfilm)
  • 2008 – Travmatizm (Dokumentarkurzfilm)
  • Aleksey Chupov
  • 2018 – Tchelovek kotorij udivil vseh
  • 2017 – Pro lyubov. Tolko dlya vzroslykh (Teil einer Kurzfilmsammlung)
  • 2016 – Krizis nezhnogo vozrasta (8 Folgen der Fernsehserie)
  • 2013 – Intimnyye mesta