Programm

NACKT (NAKED)

Mike Leigh

Vereinigtes Königreich, 1993 / 132 min / Englische Originalfassung mit französischen und niederländischen Untertiteln (EN OF mit FR & NL UT) / Schwarze Komödie

Johnny ist ein charmanter und eloquenter, ziellos dahinlebender Großstädter, der mit seiner Gemeinheit selten zurückhält. Nach einem besonders üblen sexuellen Übergriff flieht er aus Manchester nach London wo er bei seiner Ex-Freundin Louise unterkommt. Er dankt ihr für ihre Gastfreundschaft indem er mit ihrer Mitbewohnerin Sophie schläft. Während seines Londoner Exils weist er all jene zurück, die ihm helfen und sich um ihn kümmern wollen. Stattdessen wirft er sich in Londons Nachtleben, begibt sich auf eine regelrechte Odyssee auf der er mit anderen verzweifelten und mittellosen Leuten zusammenstößt, seine pseudophilosophischen Ansichten mit jedem teilt der im Gehör schenkt, und einen Haufen verbrannte Erde hinter sich zurücklässt.

Vorstellungen
Fr 15/03 14:00 Cinémathèque EN OF mit FR & NL UT Public https://ticket.luxembourg-ticket.lu/luxfilmfest/webticket/shop?event=26854&kassi...
Awards
  • Best Director, Cannes Film Festival, 1993 (France)
  • Best Actor for David Thewlis, Cannes Film Festival, 1993 (France)
  • Best International Film Film, Sudbury Cinéfest, 1993 (Canada)
  • Metro Media Award, Toronto International Film Festival, 1993 (Canada)
  • Best Actor for David Thewlis, Evening Standard British Film Awards, 1994 (UK)
  • Best Actor for David Thewlis, London Critics Circle Film Awards, 1994 (UK)
  • Best Actor for David Thewlis, National Society of Film Critics Awards, 1994 (USA)
  • Best Actor for David Thewlis National Society of Film Critics Awards, 1994 (USA)
Cast & Credits
Darsteller 
David Thewlis, Lesley Sharp, Katrin Cartlidge, Greg Cruttwell, Claire Skinner, Peter Wight, Ewen Bremner, Susan Vidler
Drehbuch 
Mike Leigh
Kamera 
Dick Pope
Ton 
Ken Weston
Szenerie 
Alison Chitty
Musik 
Andrew Dickson
Produktion 
Thin Man Films, British Screen Productions, Channel Four Films
Biografie

Der 1943 in Salford, Manchester geborene Mike Leigh hat mit der sogenannten „kontrollierten Improvisation“ seine ganz eigene Art und Weise Filme zu drehen entwickelt und wurde zu einer der führenden Figuren des New British Cinema. Er lernte das Filmhandwerk an der Royal Academy of Dramatic Art, Camberwall, Central Art School in London und der London Film School, deren Präsident er bis 2018 war. Nach seinem Debütfilm Freudlose Augenblicke (1971), dreht er eine Reihe an hervorragenden Fernsehadaptationen von Theaterstücken, darunter Abigail’s Party (1977) und Nuts in May (1976). 1988 kehrte er mit der für ihn charakteristischen Sozialsatire Hohe Erwartungen (1988) zum Spielfilm zurück, worauf Das Leben ist süß (1990) und Nackt (1993) folgten. Mit Lügen und Geheimnisse (1996) gewann er 1996 die Palme d’Or in Cannes, Topsy-Turvy – Auf den Kopf gestellt (1999) brachte ihm zwei Oscars ein. 2002 folgte All or Nothing. Seither drehte er den oscarnominierten Vera Drake (2004), welcher den Goldenen Löwen in Venedig einheimste, Happy-Go-Lucky (2008), Another Year (2010), Mr. Turner – Meister des Lichts (2014) und Peterloo (2018). 1993 wurde er zum Offizier des Order of the British Empire ernannt.

Filmografie
  • 2018 – Peterloo
  • 2014 – Mr. Turner
  • 2012 – A Running Jump (Kurzfilm)
  • 2010 – Another Year
  • 2008 – Happy-Go-Lucky
  • 2004 – Vera Drake
  • 2002 – All or Nothing
  • 1999 – Topsy-Turvy
  • 1997 – Career Girls
  • 1996 – Secrets & Lies
  • 1993 – Naked
  • 1992 – A Sense of History ( Kurzfilm)
  • 1990 – Life Is Sweet
  • 1987 – The Short & Curlies (Kurzfilm)
  • 1988 – High Hopes
  • 1984 – Four Days in July
  • 1984 – Meantime
  • 1982 – Five-Minute Films (5 Folgen der Fernsehserie)
  • 1973-1982 Play for Today ( 6 Folgen der Fernsehserie)
  • 1980 – BBC2 Playhouse: Grown-Ups (1 Folge der Fernsehserie)
  • 1975-1976 – Second City Firsts (2 Folgen der Fernsehserie)
  • 1973 – Scene: A Mug’s Game (1 Folge der Dokumentarfernsehserie)
  • 1971 – Bleak Moments