Programm

RAMS

Gary Hustwit

USA, 2018 / 74 min / Englische, deutsche und japanische Originalfassung mit Englisch untertitelten Passagen / Dokumentarfilm

Collaboration Design Friends

Ein Porträt von Dieter Rams, einer der einflussreichsten noch lebenden Designer, und eine Überlegung über Konsumismus, Nachhaltigkeit und die Zukunft des Designs.

Der legendäre Designer Dieter Rams prägte mit seiner funktionsorientierten und unprätentiösen, visuell langlebigen und dabei höchst ästhetischen Gestaltung das Image des deutschen Designs der Nachkriegszeit. Noch heute beeinflusst seine Designhaltung jüngere Generationen von Gestalterinnen und Gestaltern. Dieter Rams, leidenschaftlicher Verfechter einer besseren und nachhaltigeren Gestaltung, gilt als einer der erfolgreichsten und wirkungsmächtigsten Industriedesigner des 20. Jahrhunderts. Über 50 Jahre lang hat Rams mit seinen ikonischen Entwürfen für Braun und Vitsœ den Bereich Produktdesign maßgeblich geprägt und nicht zuletzt das Design von Apple entscheidend mit beeinflusst. Der heute 86-jährige Rams lebt äußerst zurückgezogen, gestattete dem Regisseur Gary Hustwit jedoch beispiellosen Zugang um den ersten abendfüllenden Dokumentarfilm über sein Leben und Werk zu produzieren.

Rams ist eine Design-Doku, aber auch eine Reflektion über Konsum, Materialismus und Nachhaltigkeit. In Dieter Rams’ Philosophie geht es um mehr als Design, es geht um eine Lebensweise.

Vorstellungen
Fr 15/03 19:00 Ciné Utopia EN, DE & JP OF mit streckenweise EN UT Public https://ticket.luxembourg-ticket.lu/luxfilmfest/webticket/shop?event=26537&kassi...
Cast & Credits
Darsteller 
Dieter Rams, Mark Adams, Fritz Frenkler, Naoto Fukasawa, Klaus Klemp, Ingeborg Kracht-Rams, Mateo Kries, Sophie Lovell, Dietrich Lubs
Kamera 
Luke Geissbühler
Ton 
Mike Dielhenn, Luca Torrente
Musik 
Brian Eno
Produktion 
Film First
Verleih 
Gary Hustwit
Biografie

Gary Hustwit ist ein unabhängiger New Yorker Filmemacher und Fotograf. Als Produzent zeigte er sich für 13 abendfüllende Dokumentarfilm verantwortlich, darunter der preisgekrönte I Am Trying to Break Your Heart (2002) über die Band Wilco. 2007 feierte er sein Regiedebüt mit Helvetica, einem Dokumentarfilm über Design und Typographie, und der erste Teil seiner „Design Trilogie“ welche durch Objectified (2009) und Urbanized (2011) vervollständigt wurde. Hustwits Filme liefen auf mehreren Festivals, unter anderem dem Sundance Film Festival, South by Southwest Film Festival, und dem Toronto International Film Festival. Für Helvetica (2007) wurde er für einen Independent Spirit Award nominiert. Seitdem saß er auch in den Jurys auf dem Sundance, der IFP Gotham Awards, und dem Full Frame Documentary Film Festival. Rams (2018) über die deutsche Designlegende Dieter Rams mit eigens komponierter Musik von Brian Eno ist sein letztes Projekt.

Filmografie
  • 2018 – Rams (Dokumentarfilm)
  • 2016 – Workplace (Dokumentarfilm)
  • 2012 – The Landfill (Dokumentarkurzfilm)
  • 2011 – Urbanized (Dokumentarfilm)
  • 2009 – Objectified (Dokumentarfilm)
  • 2007 – Helvetica (Dokumentarfilm)