Programm

TRACES

Cecilia Guichart

Luxemburg, 2017 / 15 min / Französischen Originalfassung / Drama

Sind Blutsbande wichtig?

Als ihre Mutter stirbt, entdeckt Julie, dass ihr Vater nicht ihr leiblicher Vater ist. Zu tiefst erschüttert und ihrer familiären Referenzen beraubt, stellt sie sich die zerreißende Frage wie sie zu der Person stehen soll, die sie für ihren Vater gehalten hat. Erinnerungen an ihre Kindheit suchen sie heim und sie versucht Antworten auf aufwühlende Fragen zu finden. Sind Blutsbande wichtig?

Vorstellungen
Cast & Credits
Darsteller 
Larisa Faber, Denis Jousselin, Philippe Meyrer, Renelde Pierlot, Sophie Langevin, Joël Delsaut, Eugénie Anselin, Lina Charneux, Clara Révész
Drehbuch 
Cecilia Guichart
Kamera 
Émilie Guéret
Ton 
Yves Bémelmans
Szenerie 
Ulrika Debatisse
Musik 
Jeannot Sanavia
Produktion 
Calach Films
Verleih 
Calach Films
Biografie

Nach ihrer Ausbildung als Schauspielerin am Luxemburger Konservatorium und in den USA nach der Meisner-Methodee, hilft Cecilia Guichart verschiedene Theateraufführungen in Szene zu setzen, darunter Angels in America und La nuit juste avant les forêts. Erste Streifzüge ins Kino macht sie in luxemburgischen Ko-Produktionen, wie Joachim Lafosses Nos Enfants,  Cyrus Neshvads L’orchidée und Blackout von René Manzor. Nach Livrées à leurs sens, ist Traces (2017) ist ihr zweiter Kurzfilm als Regisseurin.

Filmografie
  • 2017 - Traces (Kurzfilm)
  • 2015 - Livrées à leurs sens (Kurzfilm)