Programm

UNDER THE WIRE

Chris Martin

Vereinigtes Königreich, 2018 / 93 min / Englische Originalfassung mit stellenweise englischen Untertiteln / Dokumentarfilm

Ciné-ONU, in Zusammenarbeit mit der Association Luxembourgeoise pour les Nations Unies (ALNU)

Gäste : François Large - Caritas Luxembourg, Andrea Cairola, Programme Specialist in the Division for Freedom of Expression and Media Development, Communication and Information (CI) Sector, UNESCO, André Rollinger, ALNU

Im Februar 2012 überquerten zwei Journalisten illegal die Grenze in das vom Krieg zerrüttete Syrien. Eine der beiden war die berühmt-berüchtigte Kriegsberichterstatterin Marie Colvin, der andere der Fotograf Paul Conroy. Ihr Ziel war die belagerte und von Luftangriffen gezeichnete Stadt Homs aus der sie über die Not der dort eingeschlossenen Zivilisten berichten wollten. Nur einer der beiden sollte zurückkehren. Under the Wire erzählt die unfassbare Geschichte von Colvins und Conroys verhängnisvollem Auftrag – und Conroys abenteuerlicher Flucht aus der Stadt um der Welt von seiner gefallenen Kollegin und dem Leid der Bevölkerung von Homs zu berichten. Ein Film über Journalismus, Krieg, und dem außergewöhnlichen Engagement einer Frau die Wahrheit um jeden Preis festzuhalten.

 

„Marie Colvin starb beim Ausüben dessen was sie ihr ganzes Leben lang getan hat: Sie gab den Machtlosen eine Stimme und riskierte ihr Leben um Andere zu retten. Unzählige andere, weniger berühmte Journalisten auf der ganzen Welt sind jeden Tag bemüht das Gleiche zu tun. Dieser Film ehrt nicht nur Marie und Paul, sondern auch alle diese anderen Journalisten. Ich hoffe ich konnte ihnen gerecht werden.“ Chris Martin, Regisseur von Under the Wire

Ciné-ONU / United Nations Cinema ist ein Aushängeschild der Öffentlichkeitsarbeit der Vereinten Nationen zu globalen Themen und Aktivitäten.

In Zusammenarbeit mit anderen Agenturen der Vereinten Nationen, Partnern wie der europäischen Kommission, Botschaften, NGOs und Regierungsstellen richtet Ciné-ONU zweimal im Monat Filmvorführungen und Debatten mit Filmemachern und/oder Experten für UN-Fragen aus.

Ciné-ONU-Events sind kostenlos und fanden zwischen 2007 und 2018 großen Zuspruch in mehreren europäischen Metropolen wie Brüssel, Lissabon, Köln, Luxemburg, Madrid, London, Rom, Helsinki, Stockholm, Genf und Wien wo über 100.000 Personen aus NGOs, der akademischen Welt, europäischen Institutionen, den Medien, der Geschäftswelt, Regierungen und der allgemeinen Öffentlichkeit mehr als 200 Veranstaltungen beiwohnten.

Weitere Informationen zum Ciné-ONU und Details zu den bisher gezeigten Filmen finden Sie auf http://www.unric.org/en/cine-onu and https://www.facebook.com/CineONU/.

Vorstellungen
So 10/03 14:00 Ciné Utopia EN OF mit stellenweise EN UT Public https://ticket.luxembourg-ticket.lu/luxfilmfest/webticket/shop?event=26734&kassi...
Awards
  • Phoenix Award, Film Festival Cologne, 2018 (Germany)
Cast & Credits
Darsteller 
Paul Conroy, Wa’el, Marie Colvin, Edith Bouvier, William Daniels, Anne Wittman, Julian Lewis Jones, Ziad Abaza, Janine Birkett, Karine Myriam Lapouble, Nathan Dean Williams
Drehbuch 
Chris Martin, nach dem Buch Under the Wire: Marie Colvin’s Final Assignment von Paul Conroy
Kamera 
Steve Organ
Ton 
Doug Dreger, Sean Poe
Szenerie 
Bobbie Cousins, Aziz Rafiq, Ouassel El Kilali
Musik 
Glenn Gregory, Berenice Scott
Produktion 
Arrow Media
Verleih 
Dogwoof
Biografie

Chris Martin ist ein britischer Regisseur und Produzent. Er begann seine Karriere beim britischen Channel 4 und ITV wo er an verdeckten Ermittlungen über Waffenhandel für die Dokumentar- und Nachrichtenserien Dispatches und World in Action arbeitete. The Torture Trail (1995) an dem er mitarbeitete offenbarte die britischen Verbindungen im Export von Folterausrüstung, gewann Preise von Amnesty International und der Royal Television Society und führte zu Änderungen im EU-Exportrecht. Später arbeitete er als Produzent am Mark Thomas Comedy Product, eine Kultsendung auf Channel 4 welche Satire mit investigativem Journalismus verband. Er produzierte mehrere Filme mit dem Journalisten John Pilger, darunter einige über den Irak, Palästina, den Krieg gegen den Terror, und die vertriebenen Einwohner des Chagos-Archipels. Diese Filme gewannen zahlreiche internationale Preise und wurden für drei unterschiedliche BAFTAs nominiert. Chris Martin führte Regie und war in der Produktion von Dokumentationen für die wichtigsten britischen und amerikanischen Fernsehsender beteiligt. Under the Wire (2018) ist sein erster in Eigenregie entstandener Dokumentarfilm.

Filmografie
  • 2018 – Under the Wire (documentaire)
  • 2007 – The War on Democracy (documentaire)
  • 2005 – Stoned in Suburbia (documentaire)
  • 1975 – 2nd House (1 épisode de la série TV)
  • 1969 – Review (4 épisodes de la série TV)
  • 1968 – Release (3 épisodes de la mini-série TV)
  • 1966 – Double Image (2 épisodes de la mini-série TV)
  • 1966 – The Staffordshire Rebels (documentaire)
  • 1965 – Six Men (2 épisodes de la mini-série TV)