Gäste

Paula Eiselt

Paula Eiselt ist eine in New Jersey lebende Independent-Filmemacherin mit einem doppelten Abschluss in Filmproduktion und Filmstudien der Tisch School of the Arts an der New York University. 93Queen (2018) ist ihr Regiedebüt an einem Langfilm. Eiselts Arbeit wurde von verschiedenen angesehenen Institutionen unterstützt, unter anderem dem Sundance Institute Documentary Film Program, dem Gucci Tribeca Documentary Fund, und dem New York State Council on the Arts. Sie war eine Stipendiantin des Sundance Creative Producing Programms im Jahr 2017 und des Independent Filmmaker Projet Documentary Labs während 2016. Neben ihren Langspieldokumentarfilmen, entwickelt Paula Eiselt momentan eine Dokumentarfilmserie für die New York Times Op-Doc über die jüdische Identität in Zusammenarbeit mit dem Team hinter der A Conversation on Race-Reihe. Zuvor fungierte sie als Programmdirektorin am The Edit Center wo sie ihr eigenes Dokumentarfilmprogramm entwickelte.

What's on ?

Wir suchen nach Verstärkung!

Das LuxFilmFest sucht motivierte Teammitglieder für die kommende Ausgabe. Du bist motiviert und dynamisch, besitzt Organisationstalent, liebst Filme und würdest gerne zum Team des Luxembourg City Film Festival stoßen? Dann... → More

Herzlichen Glückwunsch - EFA Young Audience Award 2019

Jugendliche aus 56 europäischen Städten und über die Grenzen Europas hinaus haben gewählt! Während des Young Audience Film Day am gestrigen 5. Mai 2019 haben junge, zwölf- bis vierzehnjährige Kinobegeisterte... → More

Auf dem Weg zu 2020

Das Festivalteam möchte all seinen Zuschauern, Partnern und Sponsoren, Gästen, Journalisten, Freiwilligen usw. seinen aufrichtigen Dank aussprechen da ohne sie das diesjährige Festival nicht zum Erfolg hätte werden können. Wir... → More