News

La nuit des rois © Courtesy of NEON

LuxFilmFest #10 - La nuit des rois

Auch während der Sommermonate finden weitere Kinovorstellungen im Rahmen des LuxFilmLab statt: Am Mittwoch, dem 4. August wird Philippe Lacôtes shakespearesches Gefängnisdrama LA NUIT DES ROIS im Ciné Utopia gezeigt werden. Nach seiner Weltpremiere bei den Internationalen Filmfestspielen von Venedig 2020 wurde der Film von der Elfenbeinküste in das Oscar-Rennen 2021 geschickt und lief auf mehreren Festivals, darunter Toronto, Thessaloniki, Chicago und Rotterdam wo er auch zahlreiche Preise einheimsen konnte.

Inspiriert von Philippe Lacôtes Kindheitsbesuchen des ivorischen Gefängnisses La MACA, in dem seine Mutter aus politischen Gründen inhaftiert war, folgt La nuit des rois einem neuen Gefangenen, der in die Machtspiele des alternden Anführers der Insassen verwickelt wird. Die Gefängnistradition schreibt vor, dass der Neuankömmling seine Mitgefangenen eine ganze Nacht lang mit einer epischen Geschichte unterhalten muss: Um bis zum Morgengrauen zu überleben, beginnt der junge Mann, eine jahrhundertumspannende Geschichte über einen legendären Gesetzeslosen zu spinnen. So beginnt ein Knastdrama, das sich allen Genreerwartungen verweigert und auf originelle Weise mit der Kunst des Geschichtenerzählens spielt.

La nuit des rois ist ein durch und durch berauschendes und immersives visuelles Erlebnis, das sich fast wie ein gefilmtes Theaterstück entfaltet.  [...] Eine ehrgeizige Zeitreise, die das Publikum ebenso fesseln sollte wie die Insassen. Trotz zahlreicher politischer Anspielungen bleibt La nuit des rois in erster Linie ein Fantasy-Epos und ein Loblied auf das Geschichtenerzählen.

Karten für die drei Vorstellungen des LuxFilmLab um 19:00 Uhr, 19:10 Uhr und 19:20 Uhr sind ab sofort über den Kinepolis-Webshop zu den üblichen Tarifen des Ciné Utopia* erhältlich.

 

 

Über das LuxFilmLab:
Am ersten Mittwoch eines jeden Monats präsentiert das LuxFilmLab - eine gemeinsame Initiative des Luxembourg City Film Festival und Kinepolis - einen vom künstlerischen Komitee des LuxFilmFest in Zusammenarbeit mit dem Programmteam von Kinepolis ausgewählten Film. Die LuxFilmLab-Vorführungen werden jeweils von einem Mitglied des künstlerischen Komitees des Festivals kurz eingeleitet und der Film so kontextualisiert. Das Ziel der Initiative ist es, filmische Werke zu unterstützen und zu begleiten, die aufgrund des Zeitpunkts ihrer Veröffentlichung nicht während des eigentlichen Festivals gezeigt werden konnten obwohl sie es wegen ihrer künstlerischen Qualitäten sehr wahrscheinlich in die Offizielle Auswahl geschafft hätten.

*Das LuxFilmFest ist nicht an den kommerziellen Aspekten dieser Vorführungen beteiligt. Der Zugang zu den Vorführungen und deren Preise werden von Kinepolis festgelegt.

What's on ?

INTERNATIONALER GEDENKTAG AN DIE OPFER DES HOLOCAUST 2022

Die Generalversammlung der Vereinten Nationen hat den 27. Januar erklärt– den Tag der Befreiung des Vernichtungslagers in Auschwitz 1945 – zum Internationalen Gedenktag an die Opfer des Holocaust und anderen... → More

Festival volunteers gesucht 2022

Das Luxembourg City Film Festival braucht euch ! Haben Sie schon immer davon geträumt, an einer internationalen Veranstaltung mit Filmvorführungen, Workshops, Begegnungen und anderen festlichen Ereignissen hinter den Kulissen teilzunehmen?... → More

LUXFILMLAB - SPENCER

Das LuxFilmLab freut sich die Ehre zu haben, am Mittwoch 1. Dezember um 19.30 (im Ciné Utopia), Ihnen Spencer von Pablo Larrain zu vorschlagen. Die Ehe von Prinzessin Diana und... → More