News

Und der EFA-YAA 2021 geht an...

Flucht über die Grenze gewinnt den EFA Young Audience Award 2021.

3.600 junge Juror/-innen aus 38 Ländern haben den norwegischen Film von Johanne Helgeland zum diesjährigen Sieger gekürt.

Nachdem die ursprünglich geplanten Kinovorstellungen aufgrund der andauernden Covid-19-Pandemie abgesagt werden mussten, konnten die 12-14-jährigen Juror/-innen aus ganz Europa die drei nominierten Filme (Pinocchio von Matteo Garrone, Flucht über die Grenze von Johanne Helgeland, Wolfwalkers von Tomm Moore & Ross Stewart) online auf der Website des EFA-YAA streamen. Sie hatten die Gelegenheit in von Medienpädagogen und Filmexperten moderierten Online-Diskussionsrunden über die Filme zu reden, bevor sie ihre Stimmen online abgaben. Die 30-minütige Preisverleihungszeremonie wurde live auf yaa.europeanfilmawards.eu übertragen. Sie bleibt dort weiterhin abrufbar für all jene, die sie am Sonntagabend verpasst haben und sie nachholen möchten.

Nachdem das norwegische Drama Flucht über die Grenze als Gewinnerfilm verkündet wurde, dankte die Regisseurin Johanne Helgeland der European Film Academy und allen jungen Filmfans, sowie ihrem Team. Sie gratulierte den anderen nominierten Filmen und erklärte: "Alle drei Filme zeigen, dass wir Kinderfilme voller Mitgefühl brauchen - ihr seid unsere Zukunft!"

Auf Initiative des Luxembourg City Film Festival nahmen auch 15 junge Juror/-innen aus Luxemburg an der Veranstaltung teil. An dieser Stelle möchten wir uns noch einmal recht herzlich bei unseren Jurymitgliedern des EFA Young Audience Award 2021 bedanken. Wir freuen uns bereits auf die nächste Ausgabe im kommenden Jahr und bleiben zuversichtlich, dass diese wieder wie gehabt in den Kinosälen über den gesamten Kontinent verteilt wird stattfinden können.

Der EFA Young Audience Award wird von der European Film Academy und EFA Productions mit Unterstützung der Mitteldeutschen Medienförderung organisiert und präsentiert. Die nationalen YAA Events wurden in Zusammenarbeit mit den jeweiligen nationalen Partnern in 66 verschiedenen Städten in ganz Europa organisiert.

What's on ?

PALMARÈS 2022 AND CLOSING FILM

Following last night's glittering awards ceremony, we are happy to finally reveal the winners of this year's awards: Grand Prix - by Orange Luxembourg ATLANTIDE by Yuri Ancarani Documentary Award... → More

WHAT'S ON TODAY : FRIDAY MARCH 11TH

Last chance to watch most of the official and documentary competitions' films before the jury deliberates! PRAYERS FOR THE STOLEN by Tatiana Huezo. 14:00, Cinémathèque. ASCENSION by Jessica Kingdon. 16:30,... → More

WHAT'S ON TODAY: WEDNESDAY, MARCH 9TH

Another packed day at the LuxFilmFest with films you won't want to miss! Today's your opportunity to watch Rithy Panh's EVERYTHING WILL BE OK , nominated for our 2030 Award... → More