Programm

Baby(a)lone

Donato Rotunno

Luxemburg, Belgien , 2014 / 98 min / Luxemburgische Originalfassung mit deutschen und französischen Untertiteln / Drama

Avant Première
In Anwesenheit von Donato Rotunno, Nicolas Steil, Tullio Forgiarini und den Schauspielern: Jushua Defays, Charlotte Elsen und Etienne Halsdorf

Eine Geschichte über Liebe und der Suche nach Liebe.

X und Shirley sind gerade mal 13 Jahre alt und kennen sich schon mit Gewalt, Drogen und Pornographie aus, Themen denen sie tagtäglich in der Schule ausgesetzt sind. Im Laufe ihrer gemeinsamen Flucht vor der Erwachsenenwelt finden sie nicht nur zu sich selbst, sie erleben auch die ersten Glücksmomente in ihrem jungen Leben. 

Baby(a)lone spielt im Herzen des modernen Europas, das den kommenden Generationen alles zu bieten scheint. Doch es läuft nicht wie geplant.

Vorstellungen
Di 03/03 09:30 Ciné Utopia Scolaire
Sa 07/03 19:00 Utopolis Kirchberg Projection privée

ABSCHLUSSFILM

+14
Cast & Credits
Darsteller 
Joshua Defays, Charlotte Elsen, Etienne Halsdorf, Gintare Parulyte, Fabienne Hollwege, Pit Diederich, Jules Werner, Gabriel Boisanté, Monique Reuter, Anouk Wagener
Drehbuch 
Tullio Forgiarini, Donato Rotunno, Nicolas Steil
Kamera 
Jako Raybaut
Ton 
Carlo Thoss
Szenerie 
André Fonsny
Musik 
Eric Bintz
Produktion 
Iris Productions
Koproduktion 
Iris Films
Verleih 
Iris Productions
Biografie

Donato Rotunno erhält 1992 sein Diplom als Regisseur an der IAD in Belgien und wird 1995 Mitbegründer der Produktionsfirma Tarantula. Als Produzent wirkt er bei mehr als 18 Spielfilmen mit. Seine Karriere als Regisseur beginnt mit dem Kurzfilm „Fishtrip“. Für seinen ersten Spielfilm „In a Dark Place“ erhält er den Preis für die beste künstlerische Leistung beim Lëtzebuerger Filmpräis in 2007. Sein aktueller Film „Baby(a)lone“ basiert auf der Verfilmung des Romans „Amok“ von Tullio Forgiarini.

Filmografie
  • Baby(a)lone, 2015
  • Terra mia, terra nostra (Documentary), 2012
  • In a Dark Place, 2006