Programm

Der kleine Vogel und die Bienen

Lena von Döhren

Schweiz, 2020 / 5 min / Französische Fassung (FR) / Animationsfilm

Teil des Kurzfilmprogramms JARDINS ENCHANTÉS

Ein kleiner Vogel, der noch nicht fliegen kann, erkundet seinen Wald und trifft neue Freunde. Ein hungriger und tollpatschiger Fuchs folgt ihm dabei ständig.

Ein kleiner Vogel erfreut sich hoch oben in den Wipfeln seines Ahornbaumes an den Blüten. Ein geheimnisvolles Brummen,verlockt ihn zur Entdeckungsreise in eine zauberhafte Blumenwelt. Natürlich ist der feuerrote Fuchs nicht weit und versucht, den kleinen Vogel zu fangen, doch bald macht dieser dann Bekanntschaft mit den fleißigen Bienen, die ihm  eine ziemlich unangenehme Überraschung bescheren. Am Ende ist der kleine Vogel um eine Erfahrung reicher und hält für seine neuen Freunde einen bunten Willkommensgruß bereit.

Vorstellungen

Auch hier bleibt Lena von Döhren ihrem Stil true und schuf die schöne Welt aus teilweise einfachen geometrischen Formen bevölkert mit entzückenden Tierchen. Besonders die Biene und ihre Bewegungen hat sie wunderbar eingefangen. So ist auch der vierte Teil dieser Reihe – “Der kleine Vogel und die Bienen” – wieder wunderbar gelungen und liefert gute Unterhaltung für Klein und Gross
Doreen Matthei, Testkammer, 2020

+3
+3
Awards
  • Best Short Film, Vilnius International Festival, 2021 (Lithuania)
  • Prix du cinema Suisse, Académie du Cinéma Suisse, 2021 (Switzerland)
  • Sicaf Kids, Seoul International Cartoon and Animation Festival, 2020 (South Korea)
  • Audience Award, Filmfest Bremen, 2020 (Germany)
Cast & Credits
Darsteller 
Ohne Worte
Drehbuch 
Lena von Döhren
Kamera 
Lena von Döhren
Ton 
Christof Steinmann
Musik 
Christof Steinmann
Produktion 
Schatten Kabinett
Koproduktion 
Schweizer Radio und Fernseher
Verleih 
Little KMBO
Biografie

Lena von Döhren wurde in Berlin geboren und wuchs dort mit drei älteren Brüdern auf. Nach einer zweijährigen Weltreise studierte sie audiovisuelle Kommunikation an der Rietveld Akademie in Amsterdam. An der Kunsthochschule Luzern machte sie ihren Master in Animation. Von Döhren arbeitet heute als Regisseurin, Animatorin und Illustratorin. Ihre jüngsten Arbeiten sind vier Episoden von Der kleine Vogel, die ihre Premiere auf der Berlinale feierten. Ihr illustriertes Kinderbuch Schau mal, meine Freunde! ist im NordSüd Verlag (CH/USA) erschienen. 2013 gründete Von Döhren mit Raphael Beck das Projekt 2linkehände für Upcycling und Siebdruck auf Bio-Kleidung. 2018 kam das Projekt Klirrr (Upcycling von Geschirr mit Handdrucktechnik und Malerei) mit Eva Rust hinzu. Seit 2019 arbeitet Von Döhren daran, den Vierteiler Little Bird zu einer Serie mit 54 Folgen auszubauen. Van Döhren lebt mit ihren beiden Kindern in Luzern.

Filmografie
  • 2020 – The Little Bird and the Bees (court-métrage)
  • 2017 – The Little Bird and the Caterpillar (court-métrage)
  • 2014 – The Little Bird and the Squirrel (court-métrage)
  • 2012 – The Little Bird and the Leaf (court-métrage)