Programm

Eldorado

Rui Eduardo Abreu, Thierry Besseling, Loïc Tanson

Luxemburg, 2016 / 83 min / Portugiesische, luxemburgische und französische Originalfassung mit französischen und englischen Untertiteln / Dokumentarfilm

Premiere
In Anwesenheit der 3 Regisseure Rui Eduardo Abreu, Thierry Besseling, Loïc Tanson und der Filmcrew.

In einem Eldorado namens Luxemburg verknüpfen sich die Hoffnungen und Enttäuschungen von vier portugiesischen Einwanderern.

Luxemburg ist ein kleines Land im Herzen Europas, wo 46 % Ausländer vorwiegend portugiesischer Herkunft leben: Fernando, ein Mann mittleren Alters, verließ seine Heimat, um der Finanzkrise zu entkommen. Carlos ist vorbestraft, wird bald Vater und kämpft gegen die Arbeitslosigkeit an. Schulversager Jonathan sucht nach seiner beruflichen Identität. Isabel will der Gewalt ihrer Vergangenheit entrinnen. In einem Eldorado namens Luxemburg verknüpfen sich die Hoffnungen und Enttäuschungen von vier portugiesischen Einwanderern über drei Jahre hinweg.

Kinostart in Luxemburg : 16/03, Utopolis Kirchberg/Belval

Vorstellungen
Fr 26/02 09:00 Portugiesische, luxemburgische und französische Originalfassung mit französischen und englischen Untertiteln Scolaire https://www.luxfilmfest.lu/de/anmeldeformular-filme-workshops?mode=de
Sa 27/02 19:30 Portugiesische, luxemburgische und französische Originalfassung mit französischen und englischen Untertiteln Public http://www.utopolis.lu
So 28/02 21:15 Portugiesische, luxemburgische und französische Originalfassung mit französischen und englischen Untertiteln Public https://www.luxembourg-ticket.lu/
+15
Cast & Credits
Darsteller 
Jonathan Latron Loureiro, Carlos Borges, Isabel Oliveira, Fernando Santos
Drehbuch 
Rui Eduardo Abreu, Thierry Besseling, Loïc Tanson
Kamera 
Rui Eduardo Abreu, Thierry Besseling, Loïc Tanson
Ton 
Rui Eduardo Abreu, Thierry Besseling, Loïc Tanson
Musik 
Emmanuel d'Orlando
Produktion 
Samsa Film
Koproduktion 
mit der Unterstützung vom Film Fund Luxembourg
Verleih 
Samsa Film
Biografie

„Eldorado“ ist die Frucht einer Kollaboration von drei Regisseuren. Rui Eduardo Abreu, geboren 1981 in Portugal, studierte Visuelle Anthropologie in Paris. Um diesen Interessenschwerpunkt mit seiner Filmleidenschaft zu verquicken, absolvierte er einen Master für Dokumentarfilm in Lussas (F). Er hat während mehreren Jahren in Paris gelebt, wo er Videos für Theaterensembles entworfen hat und in der Medienerziehung aktiv war. Die zwei luxemburgischen Filmemacher Thierry Besseling und Loïc Tanson sind diplomierte Master Absolventen im Bereich Regie, die seit 7 Jahren zusammen arbeiten. Sie schrieben und drehten zu zweit bereits mehrere Kurzfilme die sich mit der Kindheit und deren resultierenden Träumen, Erinnerungen und Traumata befassen.  

Filmografie
  • Rui Eduardo Abreu
  • 2016, Eldorado
  • 2015, routwäissgro (2 Kurzfilme / TV Episoden)
  • 2006, Traité de superstitieux (Kurzfilm)
  • Thierry Besseling et Loïc Tanson
  • 2016, Eldorado
  • 2016, Sur le fil (Kurzfilm)
  • 2015, routwäissgro (2 Kurzfilme / TV Episoden)
  • 2013, Le faux départ (Kurzfilm)
  • 2010, Laaf (Kurzfilm)