Programm

Es war einmal in Deutschland...

Sam Gabarski

Luxemburg, Belgien, Deutschland, 2017 / 100 min / Deutsche Originalfassung mit englischen und französischen Untertiteln / Komödie

„Hitler ist tot, aber wir leben noch!“ – David Bermann

Frankfurt am Main, 1946. David Bermann und seine jüdischen Freunde sind dem Naziregime nur knapp entkommen und träumen von der Ausreise nach Amerika. Dafür brauchen sie Geld. Viel Geld. Doch Bermann wird von der eigenen Vergangenheit eingeholt: Warum besitzt er einen zweiten Pass? Warum war er auf dem Obersalzberg? Hatte er Kontakt zu Hitler? Die kluge und unerbittliche Nazijägerin Sara Simon lässt bei den Verhören nicht locker, will sie doch den wahren Kern von Bermanns früherem Ich aufdecken.

 

Sam Garbarski inszeniert die dramatische Nachkriegskomödie mit viel Chuzpe und jüdischem Humor als bewegende Feier des Lebens. „Es war einmal in Deutschland…“ basiert auf den semiautobiographischen Romanen „Die Teilacher“ und „Machloikes“ von Michel Bergmann, die Autor und Regisseur kongenial adaptiert haben.

Vorstellungen
Do 09/03 19:00 Kinepolis Kirchberg DE OF mit FR & EN Unt. Public http://ticket.luxembourg-ticket.lu/luxfilmfest/webticket/bestseatselect?eventId=...
Cast & Credits
Darsteller 
Moritz Bleibtreu, Antje Traue, Mark Ivanir, Pál Mácsai, Anatole Taubman, Tim Seyfi, Hans Löw, Vaclav Jakoubek, Jeanne Werner, Jeffrey Mittelmann, Christian Kmiotek, Tania Garbarski, André Jung, Fabienne Hollwege
Drehbuch 
Michel Bergmann, Sam Garbarski, nach den Romanen „Die Teilacher“ und „Machloikes“ von Michel Bergmann
Kamera 
Virginie Saint-Martin
Ton 
Carlo Thoss
Szenerie 
Véronique Sacrez
Musik 
Renaud Garcia-Fons
Produktion 
SAMSA FILM, Entre Chien et Loup, IGC Films
Verleih 
Samsa Film (Rechteinhaber)
Biografie

Sam Garbarski wuchs in Bayern auf, ging aber im Alter von 22 Jahren nach Belgien. Dort gründete er 1970 eine Werbeagentur und drehte zahlreiche Werbe- und Kurzfilme ehe er. 2003  mit “Der Tango der Rashevskis » zum Spielfilm wechselte. Sein zweiter Spielfilm “Irina Palm » mit Marianne Faithful in der Hauptrolle,  lief 2007 im  Wettbewerb der Berlinale und wurde zum internationalen Erfolg. Seine bisherigen fünf Spielfilme hat Sam Garbarski gemeinsam mit der luxemburgischen Firma Samsa Film produziert.

 

Filmografie
  • 2017- Es war einmal in Deutschland…
  • 2013 - Vijay and I
  • 2010 - Quartier lointain
  • 2007 - Irina Palm
  • 2003 - Le tango des Rashevski
  • 2001 - La vie, la mort & le foot (Kurzfilm)
  • 2001 - Joyeux Noël, Rachid (Kurzfilm)
  • 1999 - La dinde (Kurzfilm)