Programm

EVERYTHING WILL BE OK

Rithy Panh

Kambodscha, Frankreich, 2022 / 98 min / Khmer OF mit ENG. unt. / Dokumentarfilm

Nominiert für den 2030 Award By Luxembourg Aid & Development

Stellen Sie sich vor, dass Tiere die Macht übernehmen würden. Würden sie sich wie Menschen verhalten? Würden sie dieselben Irrtümer begehen? Würden sie um die Macht kämpfen, mit Terror regieren, alles verschlingen? Was würden ihre Kunstwerke darstellen? Würde auf der Erde Frieden herrschen? Der neue Film des Dokumentarfilmmeisters und Regisseurs Rithy Panh liefert uns seine Antworten.

Vorstellungen
Mi 09/03 18:30 Ciné Utopia Khmer OF mit ENG. unt. Public https://luxfilmfestfilms.megatix.be/en/HO00004380?locationFilters=LFFCU&dateTime...
Awards
  • Official Selection, Competition, Berlinale (2021), Germany
Cast & Credits
Drehbuch 
Rithy Panh
Montage 
Rithy Panh
Musik 
Marc Marder
Produktion 
Catherine Dussart Production (CDP)
Verleih 
Playtime
Biografie

Rithy Panh wurde in1964 in Phnom Penh, Kambodscha geboren. Auf der Flucht vor dem Regime der Roten Khmer kam er 1980 nach Paris, wo er am Institut des Hautes Études Cinématographiques, der heutigen La Fémis, studierte. Sein 2003 entstandener Dokumentarfilm S21, la machine de mort Khmére rouge thematisiert die systematische Vernichtungspolitik der Roten Khmer zwischen 1975 und 1979. Panh ist Mitbegründer des Centre Bophana, das sich der Archivierung des kambodschanischen Filmerbes widmet. Sein Film L’image manquante war 2013 als erste kambodschanische Produktion für den Oscar nominiert.

Filmografie
  • 2020 - Irradiés (Irradiated)
  • 2018 - Les tombeaux sans noms
  • 2016 - Exil
  • 2015 - La France est notre patrie
  • 2013 - L’image manquante
  • 2011 - Duch, le maître des forges de l’enfer · Gibier d’élevage
  • 2008 - Un barrage contre le pacifique
  • 2007 - Le papier ne peut pas envelopper la braise
  • 2005 - Les artistes du théâtre brûlé
  • 2003 - Les gens d’Angkor
  • 2002 - S21, la machine de mort Khmére rouge
  • 2000 - Que la barque se brise, que la jonque s’entrouvre
  • 1998 - Van Chan, une danseuse cambodgienne
  • 1997 - Un soir après la guerre · 10 films contre 110 000 000 de mines
  • 1996 - Bophana, une tragédie cambodgienne
  • 1995 - La famille Tan
  • 1994 - Les gens de la rizière
  • 1990 - Cinéma, de notre temps
  • 1989 - Site 2 – Aux bords des frontières
  • 1988 - Le passé imparfait