Programm

GEVAR’S LAND (ARD GEVAR)

Qutaiba Barhamji

Frankreich, Katar, 2020 / 77 min / Arabische Originalfassung mit französischen und/oder englischen Untertiteln / Dokumentarfilm

Ein syrischer Flüchtling lässt sich in einem Reimser Vorort nieder und legt einen Gemüsegarten an. Wie seine Pflanzen versucht er in seinem neuen Leben Wurzeln zu schlagen.

Nach seiner Flucht aus Syrien lässt sich Gevar mit seiner Lebensgefährtin und seinem Sohn in einem Reimser Vorort nieder. Er beschließt, eine Parzelle in einem Gemeinschaftsgarten zu mieten und dort einen Gemüsegarten anzulegen. Auf dem kleinen Balkon seiner Wohnung zieht er sorgfältig Wassermelonen, Zucchini und Auberginen, die er dann in sein Gartenbeet verpflanzt. Über vier Jahreszeiten hinweg lernt Gevar, diesen Boden zu bewirtschaften, damit er und seine Pflanzen in dieser neuen Heimat Wurzeln schlagen können.

 

Vorstellungen
Fr 05/03 16:30 Ciné Utopia Arabische & FR OF mit FR UT Public https://luxfilmfestfilms.megatix.be/en/HO00003266
Sa 06/03 10:00 Online Public https://online.luxfilmfest.lu/film/gevars-land/
Mo 08/03 16:30 Cinémathèque Arabische & FR OF mit EN UT Public https://luxfilmfestfilms.megatix.be/en/HO00003266
Di 09/03 18:30 Ciné Utopia Arabische & FR OF mit FR UT https://luxfilmfestfilms.megatix.be/en/HO00003266
Awards
  • Special Juy Mention – European Documentary Competition, Odessa International Film Festival, 2020 (Ukraine)
Cast & Credits
Drehbuch 
Qutaiba Barhamji
Kamera 
Qutaiba Barhamji
Ton 
Benoît Chabert d'Hières
Produktion 
Haut les Mains Productions
Verleih 
Haut les Mains Productions
Biografie

Der in einem Vorort von Damaskus geborene Qutaiba Barhamji wuchs zwischen Syrien und Russland auf, wo er Medizin studierte. 2005 ließ er sich in Paris nieder und studierte Film an der ESEC. 2016 drehte er seinen Kurzfilm Wardé, der von ARTE koproduziert und auf diesem Sender ausgestrahlt wurde. Parallel dazu arbeitete er als Cutter für rund 30 Spiel- und Dokufilme, darunter Still Recording (2018) von Saeed Al Batal und Ghiath Ayoub (im Wettbewerb in der Sparte Doku auf dem LuxFilmFest 2019), Poisonous Roses (2018) von Fawzi Saleh und L'Homme qui penche (2020) von Olivier Dury und Marie-Violaine Brincard. La Terre de Gevar (2020) ist sein erster Lang-Dokumentarfilm.

Filmografie
  • 2020 – Ard Gevar (Dokumentarfilm)
  • 2016 – Wardé (Kurzfilm)