Programm

GROSSER WOLF & KLEINER WOLF (GRAND LOUP & PETIT LOUP)

Rémi Durin

Frankreich, Belgien, 2018 / 14 min / Französische Originalfassung / Animation, Familie

Teil der Kurzfilmsammlung Loups tendres et loufoques

Der große Wolf erkennt den Wert von Freundschaft nachdem er einen anderen Wolf kennenlernt.

Der große Wolf lebt glücklich und zufrieden allein unter seinem Baum. Eines Tages trifft er auf einen kleinen Wolf der sich entschieden hat ihm Gesellschaft zu leisten. Doch der große Wolf braucht keine Gesellschaft. Er mag sein ruhiges Leben und seine Gewohnheiten. Zumindest dachte er das.

+4
+4
Awards
  • Prix École et Cinéma, Festival de Cinéma Travelling de Rennes, 2019 (France)
  • Mention of the Junior Jury, Festival de Cinéma Travelling de Rennes, 2019 (France)
  • Audience Award (3-6 Years), Festival Ciné Junior, 2019 (France)
  • Young Audience Award, Festival de Cinéma d’Animation de Pontarlier, 2019 (France)
  • 6+ Award, Festival Ciné-Jeune de l’Aisne, 2019 (France)
  • Prix Canal, Festival International du Film d’Animation d’Annecy, 2019 (France)
  • Best Play Short Film, Festival Internacional de Cinema Infantil & Juvenil de Lisboa, 2019 (Portugal)
  • First Prize – 11-14 Year Section, VAFI & RAFI Festival of Animated Film, 2019 (Croatia)
  • SICAF Choice Award, Seoul International Cartoon & Animation Festival, 2019 (South Korea)
Cast & Credits
Darsteller 
Philippe Allard, Laurence Deydier, Emmanuel Texeraud
Drehbuch 
Rémi Durin, nach dem gleichnamigen Buch von Nadine Brun-Cosme & Olivier Tallec
Ton 
Philippe Fontaine, Nils Fauth
Szenerie 
Rémi Durin
Musik 
Alexandre Brouillard, Gaspard Vanardois, collectif L’Âme Strong
Verleih 
Les Grignoux
Animation 
Amélie Coquelet, Rémi Durin, Paul Jadoul, Pierre Mousquet, Célia Tisserant, Célia Tocco
Biografie

Rémi Durin, 1982 in Vitry-le-François in Frankreich geboren, machte seinen Abschluss in Animation an der La Cambre mit dem Film Là-haut (2005). Im Jahr 2006 gründet er das L’Enclume Animation Filmstudio mit drei weiteren Regisseuren aus seiner Studienzeit. 2009, 95 Jahre nach Beginn des ersten Weltkrieges, inszeniert er De si près und zollt auf bewegende Art und Weise dem menschlichen Leiden im ersten Weltkrieg Tribut. Im gleichen Jahr wurde er als Lehrer an die Albert Jacquard Hochschule für Computeranimation in Namur berufen. Seine beiden letzten Film, La Licorne (2016) und Großer Wolf & kleiner Wolf (2018) sind Adaptationen von Kinderbüchern. Aktuell arbeitet er gemeinsam mit Antoine Demuynck an seinem ersten Spielfilm, Yuku and the Flower of the Himalayas

Filmografie
  • 2018 – Grand Loup & Petit Loup (court-métrage / short / Kurzfilm)
  • 2016 – La Licorne (court-métrage / short / Kurzfilm)
  • 2014 – Le Parfum de la carotte (court-métrage / short / Kurzfilm)
  • 2010 – L’Aiguillage oublié (court-métrage / short / Kurzfilm)
  • 2009 – De si près (court-métrage / short / Kurzfilm)
  • 2007 – Séquence 1 Plan 02 (court-métrage / short / Kurzfilm)
  • 2006 – Mademoiselle Chloé (court-métrage / short / Kurzfilm)
  • 2005 – Là-Haut (court-métrage / short / Kurzfilm)