Programm

INCROYABLE MAIS VRAI

Quentin Dupieux

Frankreich, Belgien , 2022 / 90 min / Französische OF mit englischen Untertiteln / Komödie

Abschlussfilm

Auf der Suche nach einem neuen Heim besichtigen Alain und Marie ein Haus in einem ruhigen Vorort. Der Makler warnt sie vor etwas, das sich im Keller verbirgt und ihr Leben auf den Kopf stellen wird. Fasziniert entscheidet das Paar sich zum Kauf. Als Alains forscher Chef mit seiner Freundin zum Dinner kommt, ist die Versuchung groß, die unglaublichen (aber wahren!) Informationen zu teilen. Doch Marie ist entschlossen, das Geheimnis des Kellers für sich zu behalten. Sie kann nicht anders, als immer wieder hinunterzugehen …

Vorstellungen
So 13/03 19:00 Kinepolis Kirchberg FR OF mit ENG.UT Public https://luxfilmfestfilms.megatix.be/en/HO00004315?locationFilters=LFFKI&dateTime...
Awards
  • Official Selection, Berlinale Specials Gala films, Berlinale, 2021 (Germany)
Cast & Credits
Darsteller 
Alain Chabat, Léa Drucker, Benoît Magimel, Anaïs Demoustier
Drehbuch 
Quentin Dupieux
Produktion 
Atelier de Production
Verleih 
O'Brother Distribution
Biografie

Quentin Dupieux begann seine Karriere in den 1990er Jahren mit Musikvideos an der Seite von Michel Gondry. Der Musikliebhaber wurde unter dem Pseudonym Mr. Oizo bekannt und 1999 zu einer der führenden Figuren der französischen Elektro-Szene. 2001 stand er zum ersten Mal für seinen Kurzfilm Nonfilm hinter der Kamera. 2007 drehte er seinen ersten abendfüllenden Spielfilm Steak. Darauf folgten mehrere in den USA gedrehte Filme wie Rubber (2010), Wrong Cops (2013) und Reality (2014). Nach seiner Rückkehr nach Europa realisierte er Die Wache (2018) mit Benoît Poelvoorde, sowie Monsieur Killerstyle (2019) mit Jean Dujardin, der als Eröffnungsfilm der Quinzaine des Réalisateurs in Cannes 2019 gezeigt wurde. Mandibles (2020) wurde auf dem Luxfilmfest präsentiert.
Incroyable mais vrai ist sein neunter Spielfilm.

Filmografie
  • 2019 – Le Daim
  • 2013 – Wrong Cops
  • 2010 – Rubber