Programm

JULIA

Vincent Smitz

Belgien, Luxemburg, 2020 / 15 min / Ohne Worte / Kurzfilm, Horror

Showcase: Shorts Made in/with Luxembourg

 Julia bestellt einen merkwürdigen alten Spiegel im Internet.

Julia, eine junge Frau, hat im Internet einen antiken Spiegel bestellt. Obwohl sie überzeugt ist, ein gutes Geschäft gemacht zu haben, muss sie schon bald feststellen, dass etwas im Inneren des Spiegels lebt und versucht, sich ihres schönen Spiegelbildes zu bemächtigen.

 

Vorstellungen
Mo 08/03 19:00 Kinepolis Kirchberg Ohne Worte Public https://luxfilmfestfilms.megatix.be/en/HO00003342
Di 09/03 10:00 Ohne Worte Public https://online.luxfilmfest.lu/bundle/showcase-shorts-made-in-with-luxembourg/
Cast & Credits
Darsteller 
Caroline Lambert, Chloé Petit
Drehbuch 
Vincent Smitz
Kamera 
Frédéric Martin
Ton 
Céline Bodson, Marc Bastien
Szenerie 
Cédric Van Eesbeek
Musik 
Yves Gourmeur
Produktion 
Les Films du Carré, Samsa Film
Koproduktion 
Belga Productions
Verleih 
Samsa Film
Biografie

Der Regisseur Vincent Smitz wurde 1983 in Huy (Belgien) geboren. Nach seinem Jurastudium wechselte er über ins Fach Film an der ULB Brüssel und studierte dann Regie am IAD in Louvain-la-Neuve (Belgien). Er begann als Regieassistent und Moderator in audiovisuellen Medien und machte sich einen Namen für seinen ersten selbstproduzierten mittellangen Film. 2013 realisierte er seinen ersten professionellen Kurzfilm, Babysitting Story. Julia (2020) ist sein vierter Kurzfilm.

Filmografie
  • 2020 – Julia (Kurzfilm)
  • 2016 – Ice Scream (Kurzfilm)
  • 2014 – Babysitting Story (Kurzfilm)
  • 2013 – Finir en beauté (Kurzfilm)