Programm

JUMBO

Zoé Wittock

Frankreich, Luxemburg, Belgien, 2020 / 93 min / Französiche Originalfassung mit englischen Untertiteln / Drama, Fantasy

Luxemburgische Vorpremiere

Eine unkonventionelle Liebesgeschichte zwischen einer jungen Frau und einem Jahrmarktsfahrgeschäft.

Die junge und schüchterne Jeanne arbeitet als Nachwächterin in einem Vergnügungspark. Sie lebt fast symbiotisch mit ihrer Mutter, der extrovertierten Margarette zusammen. Neben diesem ungleichen Duo gibt es keinen Platz für Männer, und Jeanne fühlt sich immer mehr angezogen dem Fahrgeschäft Jumbo, der neuen Hauptattraktion des Parks. Die roten Lichter, das blitzende Chrom und die hydraulischen Kolben des Karussells wecken in ihr ungeahnte Gefühle und sie beginnt eine eigenartige Beziehung mit dieser Maschine.

Vorstellungen
Sa 07/03 19:00 Ciné Utopia FR OF mit EN UT Avant-première https://ticket.luxembourg-ticket.lu/luxfilmfest/webticket/shop?event=28829&kassi...
Cast & Credits
Darsteller 
Noémie Merlant, Emmanuelle Bercot, Sam Louwyck, Bastien Bouillon
Drehbuch 
Zoé Wittock
Kamera 
Thomas Buelens
Ton 
Ingo Dumlich, Maxence Dussère
Szenerie 
William Abello
Musik 
Thomas Roussel
Produktion 
Insolence Productions, Les Films Fauves, Kwassa Films
Verleih 
Les Films Fauves
Biografie

Die aus Belgien stammende Zoé Wittock wächst in verschiedenen Ländern weltweit auf. Mit 17 verließ sie Australien und studierte an der École internationale de création audiovisuelle et de réalisation in Paris. Sie schrieb und realisierte dort mehrere Kurzfilme und arbeitete parallel dazu an Spielfilm- und Doku-Projekten als Aufnahmeleiterin, wobei sie ihren Sinn für visuelle Kompositionen schärfte. Nach ihrer Teilnahme am Talent Campus #6 der Berlinale 2008 studierte sie am American Film Institute in Los Angeles und machte ihren Abschluss als Jüngste des Jahrgangs 2011. Ihr Abschlussfilm Ceci n’est pas un parapluie (2011) wurde von der Directors Guild of America als wegweisend für Jungtalente präsentiert. Seither realisierte Zoé Wittock mehrere konzeptuelle Projekte und arbeitete als Kameraassistentin für unabhängige US-Spielfilme. 2019 schloss sie die Produktion ihres ersten Spielfilms Jumbo (2020) ab, der auf dem Sundance-Festival Premiere feierte. 

Filmografie
  • 2020 – Jumbo
  • 2017 – Maman Warrior (court-métrage documentaire / documentary short / Dokumentarkurzfilm)
  • 2014 – A demi-mot (court-métrage / short / Kurzfilm)
  • 2013 – Tangled (court-métrage / short / Kurzfilm)
  • 2012 – Still (court-métrage / short / Kurzfilm)
  • 2011 – This Is Not an Umbrella (court-métrage / short / Kurzfilm)
  • 2008 – Réveille-toi Sonia (court-métrage / short / Kurzfilm)