Programm

LONG STORY SHORT

Josh Lawson

Australien, 2021 / 100 min / Englische Originalfassung mit französischen und niederländischen Untertiteln / Komödie, Liebesfilm

Carte Blanche BGL BNP Paribas / Europäische Premiere

Teddy wacht am Morgen nach seiner Hochzeit auf und muss feststellen, dass er alle paar Minuten ein Jahr in die Zukunft springt.

Der chronische Aufschieber Teddy wacht am Tag nach seiner Hochzeit in einem Parallelleben auf, in dem er alle paar Minuten ein Jahr in die Zukunft springt. Ihm wird nicht nur bewusst, wie rasend schnell die Zeit verrinnt, sondern auch dass er sein bisheriges Leben verschwendet hat und zum Egoisten geworden ist. Endlich wird ihm klar, was wirklich zählt und er beschließt, jeden Moment voll auszukosten, um seine Fehler zu korrigieren und die Liebe seines Lebens zurückzuerobern, bevor es zu spät ist.

Vorstellungen
Mi 10/03 18:30 Kinepolis Kirchberg EN OF mit FR & NL UT Projection privée https://luxfilmfestfilms.megatix.be/en/HO00003344
Cast & Credits
Darsteller 
Rafe Spall, Zahra Newman, Ronny Chieng, Noni Hazlehurst, Josh Lawson, Dena Kaplan
Drehbuch 
Josh Lawson
Kamera 
Matt Toll
Ton 
Angus Robertson
Szenerie 
Steven Jones-Evans
Musik 
Chiara Costanza
Produktion 
See Pictures, Spectrum Films, StudioCanal
Verleih 
The Searchers
Biografie

Josh Lawson wurde 1981 in Brisbane geboren und besuchte das St Joseph's College in Gregory Terrace. 2001 machte er seinen Abschluss am National Institute of Dramatic Art und studierte ein Jahr lang Improvisationstechniken in Los Angeles. Außerdem spielte Lawson Hauptrollen in australischen TV-Serien. Vor allem ist er bekannt für seine Rolle als Doug Guggenheim in der TV-Serie House of Lies. Nach mehreren Rollen in Langfilmen beschloss er, sich selbst hinter die Kamera zu wagen und realisierte If You Love Me… (2014), der mehrere Preise gewinnt. Long Stoy Short (2021) ist sein zweiter Langfilm.

Filmografie
  • 2021 – Long Story Short
  • 2017 – Cassandra French's Finishing School (6 Folgen der Fernsehserie)
  • 2014 – The Little Death
  • 2010 – After the Credits (Kurzfilm)