Programm

LUXFILMLAB - RIVER TALES (CUENTOS DEL RÍO)

Julie Schroell

Luxemburg, 2019 / 82 min / Spanische Originalfassung mit französischen Untertiteln / Dokumentarfilm

LuxFilmLab - 5. August
In Anwesenheit des Produzenten Jésus Gonzalez (Calach Films)

Ein Kanalbauprojekt in Nicaragua, das den Atlantik mit dem Pazifik verbinden soll, wirft Identitätsfragen für die Anwohner des Rio San Juan auf.

Der legendäre Rio San Juan, der sich zwischen dem Atlantik und dem Pazifik schlängelt, symbolisiert die 500-jährige Kolonisierung und die Ausbeutung der Naturressourcen Nicaraguas. Nach bereits 70 gescheiterten Kanalbauprojekten plant ein chinesischer Geschäftsmann den Bau dieser Verbindungsroute, die Kolumbus bei seiner Ankunft in der « Neuen Welt » gesucht hatte. Er schürt damit bei der Lokalbevölkerung Ängste, weckt aber auch Hoffnungen auf ein besseres Leben. Der Schauspieler und Lehrer Yemn kehrt in sein Heimatdorf El Castillo zurück, wo er eine Theatergruppe mit Dorfkindern gründet. Während ihre Familien unter Armut leiden und teilweise gezwungen sind, nach Costa Rica zu emigrieren, proben die Kinder für ein Theaterstück über die Geschichte ihres Flusses. Dabei reflektieren sie die Grundlagen ihrer Identität und die Zukunft ihres Landes angesichts des chinesischen Kanalprojekts.

Vorstellungen
Mi 05/08 20:30 Ciné Utopia ES OF mit FR UT Public https://kinepolis.lu/en/films/lux-film-lab-river-tales
Awards
  • Peripheral Visions Award, Galway Film Fleadh, 2020 (Ireland)
  • Best Environmental Doc, Close:Up Edinburgh Docufest, 2019 (United Kingdom)
Cast & Credits
Drehbuch 
Julie Schroell
Kamera 
Frank Pineda
Ton 
François Martig, Capucine Courau, Michel Schillings
Musik 
Pascal Karier, Aaron Ahrends (Say Yes Dog)
Produktion 
Calach Films
Koproduktion 
Loufok Productions
Verleih 
Calach Films
Biografie

Die Filmregisseurin und Künstlerin Julie Schroell lebt in Berlin. Die gebürtige Luxemburgerin machte ihren Abschluss in Zeitgeschichte, Filmtheorie und Drehbuch an der Freien Universität Brüssel. Der Auftakt ihrer Laufbahn war eine Reihe von Auftragsarbeiten, wie De Bauereblues (2011). Diese Doku über die letzten Bauern ihrer Heimat wurde auf mehreren internationalen Festivals präsentiert. Als begeisterte Anhängerin dieses Genres produzierte und realisierte sie mehrere Dokus für RTL Luxembourg, France Télévisions, RTBF und Al Jazeera. Raconte-moi le fleuve (2019) ist ihr erster unabhängiger Langdokumentarfilm.

Filmografie
  • 2019 – Cuentos del Río (Dokumentarfilm)
  • 2016 – Génération Quoi ? Europe (Dokumentarfilm)
  • 2016 – Parcours du cœur battant (Dokumentarkurzfilm
  • 2015 – routwäissgro: Këmmer dech em däin Dreck (1 Folge der Dokumentarfernsehserie)
  • 2015 – Mister Rocket (And His Magnetic Friends) (Kurzfilm)
  • 2011 – De Bauereblues (Dokumentarfilm)