Programm

MARLINA THE MURDERER IN FOUR ACTS (MARLINA SI PEMBUNUH DALAM EMPAT BABAK)

Mouly Surya

Indonesien, Frankreich, Malaysia, Thailand, 2017 / 90 min / Indonesische Originalfassung mit englischen Untertiteln / Drama

Ein starker, provokanter und visuell beeindruckender feministischer Western aus Indonesien.

Abgeschieden im Hügelland einer indonesischen Insel lebt die junge Witwe Marlina. Eines Tages wird sie von einer Gang überfallen, die sie vergewaltigt und ihr das Vieh wegnimmt. Um sich zu verteidigen, tötet sie gleich mehrere diese Männer. Sie will sich Gerechtigkeit verschaffen und begibt sich auf die Reise in ihre Emanzipation. Doch der Weg ist lang, nicht nur weil sie von kopflosen Gespenstern verfolgt wird.

 

Vorstellungen
Awards
  • Grand Prize, Tokyo Filmex, 2017 (Japan)
  • Best Actress for Marsha Timothy, Sitges Film Festival, 2017 (Spain)
  • NETPAC Award – New Asian Cinema, Five Flavours Film Festival, 2017 (Poland)
Cast & Credits
Darsteller 
Dea Panendra, Egi Fedly, Marsha Timothy, Rita Matu Mona, Yayu Unru, Yoga Pratama
Drehbuch 
Mouly Surya, Rama Adi, Garin Nugroho
Kamera 
Yunus Pasolang
Ton 
Khikmawan Santosa, Adhitya Indra
Szenerie 
Frans Paat
Musik 
Zeke Khaseli, Yudhi Arfani
Produktion 
Cinesurya, Kaninga Pictures
Koproduktion 
Shasha & Co Production, Astro Shaw, HOOQ, Purin Pictures
Verleih 
Persicoop Films
Biografie

Die 1980 in Jakarta geborene Mouly Surya gilt als eine der vielversprechendsten Regisseurinnen Indonesiens. Nach einem Diplom in Literatur und Medienwissenschaften der Universität Swinburne in Melbourne drehte sie 2008 ihren ersten Langfilm Fiksi. Ihr zweiter Film What They Don’t Talk about When They Talk about Love (2013) wurde auf zahlreichen Festivals gezeigt und kam in den Sundance-Wettbewerb. Marlina the murderer in four acts (2017) ist ihr dritter Film.

Filmografie
  • 2017 - Marlina the Murderer in Four Acts
  • 2013 - What They Don't Talk about When They Talk about Love
  • 2008 - Fiksi