Programm

MY BROTHER CHASES DINOSAURS (MIO FRATELLO RINCORRE I DINOSAURI)

Stefano Cipani

Italien, Spanien, 2019 / 84 min / Italienische Originalfassung mit französischen Untertiteln / Komödie, Familie

5. European Arthouse Cinema Day

Jack liebt seinen kleinen Bruder Giò abgöttisch, da er glaubt dieser besäße Superkräfte – doch in der Pubertät muss er entdecken, dass die Wahrheit über Giò sich etwas anders darstellt.

Jack hat immer davon geträumt einen kleinen Bruder zum Spielen zu haben. Als Giò zur Welt kommt, glaubt er die gutgemeinte Lüge seiner Eltern, dass dieser ein Superheld mit fantastischen Kräften wie in seinen Comicbüchern sei. Doch im Laufe der Zeit, als Jack heranwächst, realisiert er, dass sein Bruder Downsyndrom hat und entschließt sich, diese Behinderung in der Schule geheim zu halten. Als er sich in seine Klassenkameradin Arianna verliebt, geht er so weit vor ihr und seinen neuen Freunden sogar die Existenz seines Bruders zu leugnen. Doch wie kann man von jemanden erwarten, einen zu mögen, wenn man einen derart wichtigen Teil seiner selbst versteckt? Als die Wahrheit schließlich ans Licht kommt, lernt Jack, dass die Energie, Vitalität und einzigartige Perspektive seines Bruders ansteckend sind und tatsächlich die Welt verändern können – genau wie ein richtiger Superheld.

„Giacomo Mazzariols Roman hinterließ einen bleibenden Eindruck bei mir und als ich Jack, Giò und ihre Familie zum ersten Mal traf, merkte ich, dass ich auf etwas einzigartiges gestoßen war, eine Geschichte die erzählt werden musste. Die Familie Mazzariol ist beeindruckend: ihr Temperament und ihre Entschlossenheit sind ein Beispiel für uns alle, eine Lektion in Menschlichkeit. Der Plot des Films dreht sich um eine furchtbare Lüge, ebenso spontan wie verheerend. Ich wollte die Gefühle und Gedankenwelt eines Dreizehnjährigen, Jack, auf die Leinwand bannen, und erzählen, wie er mit der Behinderung seines langersehnten kleinen Bruders klarkommt. Die Idee eines Jugendlichen der versucht vor seiner Angst zu fliehen, sich verliebt und eine neue Identität erfindet um aus der Situation zu entkommen fand ich faszinierend, lyrisch und universell.“ Erklärung des Regisseurs Stefano Cipani

Auf der offiziellen Website der European Film Awards finden Sie ein Interview mit dem Regisseur des Films, Stefano Cipani.

Vorstellungen
So 08/11 15:00 Cinémathèque IT OF mit FR subt. Public https://www.luxembourg-ticket.lu/de/8/eid,27001/start,0/detail.html
+3
+11
Awards
  • “Sorriso diverso” Award, Venice Film Festival – Giornate degli Autori, 2019 (Italy)
  • ECFA Jury Special Mention, Just Film Tallinn, 2019 (Estonia)
  • Best Producer in Film for Isabella Cocuzza, Premio Berenice, 2019 (Italy)
Cast & Credits
Darsteller 
Alessandro Gassmann, Isabella Ragonese, Rossy de Palma, Francesco Gheghi, Gea Dall'Orto, Roberto Nocchi, Saul Nanni, Lorenzo Sisto, Edoardo Pagliai, Gabriele Scopel, Arianna Becheroni
Drehbuch 
Fabio Bonifacci, based on the book “Mio fratello rincorre i dinosauri” by Giacomo Mazzariol
Kamera 
Sergi Bartrolí
Ton 
Antonio Barba
Szenerie 
Ivana Gargiulo
Musik 
Lucas Vidal
Produktion 
Paco Cinematografica, Rai Cinema
Koproduktion 
Neo Art Producciones
Verleih 
Vision Distribution
Biografie

Stefano Cipani studierte Filmgeschichte und -kritik an der Universität von Bologna wo er dem italienischen Film- und Kunstkollektiv theSPONKstudios beitrat. Während seiner vier Jahre in Bologna arbeitete er in verschiedenen Positionen an Spielfilmen und führte bei einer Reihe von Kurzfilmen und Musikvideos Regie. Nach seinem Abschluss zog er für einen Master im Filmemachen nach Los Angeles. Er besuchte auch die New York Film Academy wo er zwei Kurzfilme, Napoleon’s Charm (2009) und While God Is Watching Us (2011) – letzterer auf Super 16mm – inszenierte. Nach mehreren Kollaborationen mit US-Produktionsfirmen und MTV Italia kehrte Stefano Cipani nach Italien zurück um Symmetry (2014) zu drehen. My Brother Chases Dinosaurs (2019) ist sein erster abendfüllender Spielfilm.

Filmografie
  • 2020 – La Grande Guerra a Colori (Kurzfilm)
  • 2019 – Mio fratello rincorre i dinosauri
  • 2016 – Shine Bright (Kurzfilm)
  • 2014 – Symmetry (Kurzfilm)
  • 2011 – While God Is Watching Us (Kurzfilm)
  • 2009 – A Pill for David Friktenstein (Kurzfilm)
  • 2009 – A Piece of Hero (Kurzfilm)
  • 2009 – Napoleon’s Charm (Kurzfilm)