Programm

ONCE UPON A TIME IN CALCUTTA

Aditya Vikram Sengupta

Indien, Frankreich, Norwegen , 2021 / 131 min / Bengali OF mit englischen Untertiteln / Drama

Nach dem Tod ihrer Tochter verliert Ela nicht nur ihre Identität als Mutter, sondern auch den einzigen Grund, mit ihrem Ehemann zusammen zu bleiben. Als ihr ein Immobilienkredit von ihrer Bank verweigert wird, macht ihr Chef, der ein ausgedehntes Ponzi-System aufgebaut hat, einen Vorschlag, den sie nur ungern annimmt. Als Ela endlich so lebt, wie sie es sich erträumt hat, muss sie feststellen, dass sie in Calcutta nicht als Einzige Hunger leidet.

"Der Film schildert die ineinander verflochtenen Leben von Menschen, die um ihr Überleben in der nach wie vor vom Kommunismus geprägten Metropole Calcutta kämpfen. Außerdem liefert er eine Reflektion über die dort stattfindenen Veränderungen, anhand seiner unterschiedlichen Figuren, deren Verbindungen wie überall auf der Welt Verbindungen von Geld, Leidenschaft, ihrer Abstammung und ihren Grundbedürfnissen regiert werden."
Aussage von Regissseur Aditya Vikram Sengupta

Vorstellungen
Mi 09/03 14:00 Cinémathèque Bengali OF mit ENG UT Public https://luxfilmfestfilms.megatix.be/en/HO00004382?locationFilters=LFFCI&dateTime...
Awards
  • Official Selection, Orizzonti Section, Venice Film Festival (2021), Italy
Cast & Credits
Darsteller 
Sreelekha Mitra, Shayak Roy, Bratya Basu, Arindam Ghosh, Satrajit Sarkar, Anirban Chakrabarti, Reetika Nondini Sheemu
Drehbuch 
Aditya Vikram Sengupta
Kamera 
Gökhan Tiryaki
Montage 
Aditya Vikram Sengupta
Musik 
Minco Eggersman
Produktion 
Jonaki Bhattacharya
Verleih 
Pluto Film
Biografie

Aditya Vikram Sengupta wurde 1983 in Calcutta (Indien) geboren.
Sein Debütfilm Labour of Love wurde 2014 auf den Filmfestspielen von Venedig (Giornate Degli Autori) preisgekrönt, wo er auch den FEDEORA-Preis für den besten Erstlingsfilm gewann. Außerdem wurde das Werk 2015 mit zwei indischen Filmpreisen ausgezeichnet, dem National Film Awards und dem Goldenen Lotus für den besten Erstlingsfilm. Sein zweiter Spielfilm Jonaki feierte Weltpremiere auf dem renommierten Filmfestival von Rotterdam 2018.
Once Upon a Time in Calcutta ist sein neuester Film. Er war der erste bengalischsprachige Spielfilm, der am Atelier de la Cinéfondation auf den Filmfestspielen von Cannes 2016 teilnahm.

Filmografie
  • 2021 - Once Upon a Time in Calcutta
  • 2018 - Jonaki
  • 2014 - Labour of Love
  • 2007 - Cigarettes Kill (court-métrage, short film, Kurzfilm)
  • 2006 - A Song of Innocence (court-métrage, short film, Kurzfilm)
  • 2006 - Kite Flying (court-métrage, short film, Kurzfilm)
  • 2004 - Chhaaya (court-métrage, short film, Kurzfilm)