Programm

PREMIER TONNERRE (PERVIY GROM)

Anastasia Melikhova

Russland, 2017 / 5 min / Ohne Worte / Animationsfilm

Teil des Kurzfilmprogramms Schafe, Wolf und eine Tasse Tee.

Eine Hirtin wird Zeugin des Erwachens von Mutter Natur nach ihrem langen Winterschlaf.

In einer Winternacht betrachtet sich eine eingemummte Frau in ihrem liebsten Spiegel. Doch schelmische, aus Wassertropfen geformte kleine Wichte, stehlen diesen und bringen ihn zu einer Riesin. Angesichts der Riesin bricht die Frau im Eis ein und ertrinkt fast. Der Donner knallt. Doch dann rettet sie der erlösende Frühling.

 

Die Schulvorstellungen am 04/03 um 9:30 Uhr, 08/03 um 10:00 Uhr, 10/03 um 11:00 Uhr & 11/03 um 10:00 Uhr mussten leider abgesagt werden.

Vorstellungen
Sa 13/03 14:00 Ciné Utopia Ohne Worte Public https://luxfilmfestfilms.megatix.be/en/HO00003363
+3
+6
Cast & Credits
Drehbuch 
Ekaterina Kozhushanyaya
Ton 
Nadezhda Shestakova
Szenerie 
Vera Pozdeeva, Valentina Arkhipova, Nikita Melikhov, Veronika Bessonova, Alena Tomilova
Musik 
Arkadiy Klein
Produktion 
Studio Ural-Cinema
Verleih 
Les Films du Préau
Animation 
Anastasia Melikhova, Vera Pozdeeva, Anna Budanova
Biografie

Anastasia Melikhova, geboren in Pyt-Yakh in Russland, machte 2016 an der Staatlichen Universität der Architektur und Kunst des Ural ihren Abschluss in Grafik und Animation. 2017 drehte sie ihren ersten Kurzfilm, The First Thunder, welcher auf zahlreichen Festivals gezeigt wurde. Darauf folgten die beiden weitern Kurzfilme Eternity (2018) und Beginning of the Light (2020).

Filmografie
  • 2020 – Beginning of the Light (Kurzfilm)
  • 2018 – Eternity (Kurzfilm)
  • 2017 – The First Thunder (Kurzfilm)