Programm

SILENT LAND

Aga Woszczyńska

Polen, Italien, Tschechische Republik, 2021 / 113 min / Polnisch mit FR & ENG. Unt. / Drama

Ein wohlhabendes polnisches Ehepaar mietet sich für den Urlaub eine luxuriöse Villa auf einer paradiesischen Insel in Italien. Ihr strikt geregelter Tagesablauf findet durch einen Unfall ein jähes Ende. Dieses dramatische Ereignis löst eine Kette von Ereignissen aus, die sie zu instinktgesteuerten und irrationalen Handlungen veranlasst und letztlich ihre nur scheinbar perfekte Beziehung zum Scheitern bringt.

Silent Land ist ein Film über das Scheitern einer Beziehung, doch im Grunde wollte ich ein viel weiter gefasstes Thema anschneiden: den Werteverfall in unserer heutigen Welt, die allgemeine Gleichgültigkeit gegenüber der Realität, die uns, umgibt sowie die Lethargie gegenüber sozialen Problemen. Letztendlich handelt Silent Land von Entfremdung, nicht nur in zwischenmenschlicher Hinsicht, sondern auch der Welt gegenüber. Anpassung und Passivität sind die Themenfelder dieses Films, wo das Bedürfnis nach Sicherheit und Bequemlichkeit eine Überlebensstrategie darstellt. Ich wollte - wenn auch nicht im wörtlichen Sinne - zeigen, dass die ganze Welt der Migranten-Tragödie gleichgültig gegenübersteht." Statement der Regisseurin, Aga Woszczyńska

Vorstellungen
So 06/03 18:45 Ciné Utopia OF PL mit FR. Unt Public https://luxfilmfestfilms.megatix.be/en/HO00004333?locationFilters=LFFCU&dateTime...
Mo 07/03 20:30 Cinémathèque OF PL mit ENG.UT Public https://luxfilmfestfilms.megatix.be/en/HO00004333?locationFilters=LFFCI&dateTime...
Do 10/03 10:00 Kinepolis Kirchberg OF PL mit ENG.UT Public https://luxfilmfestfilms.megatix.be/en/HO00004333?locationFilters=LFFKI&dateTime...

"Silent Land is invigorating, fresh, and full of life." Kyle Baine, Film Threat, 11/07/2021

"Polish debutante director Aga Woszczyńska casts a merciless eye on race and class issues in this elegantly bleak Toronto premiere." Stephen Dalton, The Film Verdict, 11/07/2021

“Aga Woszczyńska’s first feature is a quiet yet powerful drama (…) Her film is like poetry itself – distilled, with every word used purposefully and carefully, and indeed, her characters bring to mind the TS Eliot poem The Hollow Men. However, Silent Land is not just observational, slow cinema; it’s also a distinct and socially engaged whisper.” Ola Salwa, Cineuropa, 21/09/2021

“A frostily assured feature debut from Aga Woszczyńska” Wendy Ide, Screen Daily, 11/07/2021

"Silent Land Captures an Entitled Couple’s Gradualc Emotional Implosion" Jarad Mobarak, The Film Stage, 10/09/2021

“Agnieszka Woszczynska's film is both ambiguous and unflinching in portraying a relationship that's avoiding truth (...) The performances are beautifully modulated.” Gary M. Kramer, Salon, 10/07/2021

Sélections
  • Offical Selection, Platform, Toronto International Film Festival, 2021 (Canada)
  • Official Selection, First Feature Film Competition, Zurich International Film Festival, 2021 (Switzerland)
Cast & Credits
Darsteller 
Dobromir Dymecki, Agnieszka Żulewska, Jean Marc Barr, Alma Jodorowsky, Marcello Romolo
Drehbuch 
Aga Woszczyńska, Piotr Jaksa Litwin
Kamera 
Bartosz Świniarski
Montage 
Jaroslaw Kamiński
Ton 
Marek Poledna
Produktion 
Lava Films, Kino Produzioni, i/o post s.r.o. ; Producteurs : Agnieszka Wasiak, Giovanni Pompili
Verleih 
New Europe Film Sales
Biografie

Die polnische Regisseurin und Drehbuchautorin Aga Woszczyńska wurde 1984 geboren. Sie studierte an der Staatlichen Hochschule für Film in Łódź und realisierte mehrere Kurzfilme, die auf internationalen Festivals präsentiert wurden, u.a. Fragments, der 2014 auf den Filmfestspielen in Cannes Premiere feierte.
Silent Land ist ihr erster Spielfilm.

Filmografie
  • 2021 – Silent Land
  • 2014 – Fragments (short)
  • 2010 – Luiza Heart (short)