Programm

SONGS OF REPRESSION

Estephan Wagner, Marianne Hougen-Moraga

Dänemark, Niederlande, 2020 / 89 min / Deutsche und spanische Originalfassung mit englischen Untertiteln / Dokumentarfilm

Die Bewohner der Colonia Dignidad verarbeiten 45 traumatische Jahre voller Kindesmissbrauch, Folter und Massengräber.

Am Fuße der chilenischen Anden liegt eine idyllische deutsche Kolonie namens Villa Baviera. Hinter dieser Schönheit verbirgt sich jedoch eine düstere Vergangenheit. 1961 ließen sich der deutsche Prediger Paul Schäfer und seine Gemeinde in Chile nieder und gründeten Colonia Dignidad. Die als Wohltätigkeitseinrichtung getarnte Kolonie verwandelte sich bald zu einer Sekte, die mit der Diktatur von General Pinochet kollaborierte. Der systematische Missbrauch von Kindern, medizinische Experimente und Folterkammern für politische Häftlinge gehörten zu ihrer Geschichte. Heute leben noch 120 Einwohner in diesem Dorf, das inzwischen umgetauft wurde, doch nach wie vor herrscht hier eine verstörende Mischung aus religiösem Fanatismus und extremem Konservatismus.

Songs of Repression stellt die Frage, ob Wahrheit und Wiederversöhnung in einer Gesellschaft möglich sind, in der individuelle und Verdrängung zum Alltag gehörten.

 

Vorstellungen
So 07/03 13:30 Ciné Utopia DE & ES OF mit FR UT Public https://luxfilmfestfilms.megatix.be/en/HO00003318
Mo 08/03 10:00 Online https://online.luxfilmfest.lu/film/songs-of-repression/ Public
Mo 08/03 19:15 Ciné Utopia DE & ES OF mit FR UT Public https://luxfilmfestfilms.megatix.be/en/HO00003318
Fr 12/03 16:30 Cinémathèque DE & ES OF mit EN UT Public https://luxfilmfestfilms.megatix.be/en/HO00003318
Awards
  • CPH:DOX Award, CPH:DOX, 2020 (Denmark)
  • Danish Dox Award, CPH:DOX, 2020 (Denmark)
  • Cinematic Documentary Award, Cork International Film Festival, 2020 (Ireland)
  • Best Documentary, Reykjavik International Film Festival, 2020 (Iceland)
Cast & Credits
Darsteller 
Horst Schaffrik, Jürgen Sczurgeliez, Helga Bohnau, Dora Barr, Johannes Neufeld, Acki Georg Laube, Maria Schnellenkamp
Drehbuch 
Estephan Wagner, Marianne Hougen-Moraga
Kamera 
Estephan Wagner, Marianne Hougen-Moraga
Ton 
Paul Bijpost, Jan Schermer
Produktion 
Final Cut for Real
Koproduktion 
Viking Film
Verleih 
autlook filmsales
Biografie

Die dänische Regisseurin Marianne Hougen-Moraga erwarb einen Master im Fach Film an der Universität Kopenhagen. Außerdem absolvierte sie einen Master in Dokumentarfilm am Londoner Goldsmiths College. Marianne Hougen-Moraga drehte mehrere Kurz-Dokus, darunter Returned (2011), der auf dem CPH:DOX Premiere feierte, und Sea of Sorrow - Sea of Hope (2018), der für den dänischen Film- und Fernsehpreis Robert für den besten Kurzdokumentarfilm nominiert wurde. Songs of Repression (2020), den sie mit Estephan Wagner realisierte, ist ihr erster Langdokumentarfilm.

Estephan Wagner wurde 1976 in Chile geboren. Er studierte Theater an der Internationalen Schule für Bild und Gestik in Santiago und arbeitete daraufhin als Schauspieler, Cutter und Regisseur. Nach seiner Übersiedelung nach London absolvierte er einen Master in Regie für Dokumentarfilme an der renommierten National Film and Television School. Seit rund 10 Jahren arbeitet Estephan Wagner als Dokumentarfilmregisseur. Er drehte Last Dreams (2013), der auf dem CPH:DOX Premiere feierte. Seine Langdoku Les Sauteurs (2016), die er gemeinsam mit Moritz Siebert und Abou Bakar Sidibé realisierte, wurde für über 70 Festivals, darunter auch das LuxFilmFest 2017 ausgewählt, und gewann mehrere Preise, u.a. den Preis der Ökumenischen Jury auf der Berlinale und den Cinema Eye Spotlight Award

Filmografie
  • Marianne Hougen-Moraga
  • 2020 – Songs of Repression (Dokumentarfilm)
  • 2018 – Sea of Sorrow, Sea of Hope (Dokumentarkurzfilm)
  • 2011 – Returned (Dokumentarkurzfilm)
  • 2010 – Little Revolution (Dokumentarkurzfilm)
  • 2007 – My Mother’s Promise (Dokumentarkurzfilm)
  • Estephan Wagner
  • 2020 – Songs of Repression (Dokumentarfilm)
  • 2018 – Sea of Sorrow, Sea of Hope (Dokumentarkurzfilm)
  • 2016 – Les Sauteurs (Dokumentarfilm)
  • 2013 – Sidste Drømme (Dokumentarfilm)
  • 2011 – Vanishing Worlds (Dokumentarkurzfilm)
  • 2009 – The Finishing Line (Dokumentarkurzfilm)
  • 2008 – Waiting for Women (Dokumentarkurzfilm)
  • 2008 – Ease My Pain (Dokumentarkurzfilm)
  • 2007 – New Best Friend (Dokumentarkurzfilm)
  • 2002 – Brújula Nómade (Dokumentarkurzfilm)