Programm

Spartacus & Cassandra

Ioanis Nuguet

Frankreich, 2014 / 81 min / Französische Originalfassung / Dokumentarfilm

Das zauberhafte Schicksal zweier Roma-Kinder.

Als die Unterkunft der rumänischen Roma-Familie im französischen Saint-Denis abbrennt, finden der 13-jährige Spartacus und seine 10-jährige Schwester Cassandra Zuflucht bei der jungen Trapezkünstlerin Camille. Die Spirale für ihre Eltern geht jedoch weiter abwärts. Die eine Seite bietet Sicherheit, Bildung und eine Kindheit jenseits der Straße. Auf der anderen wartet ein Teufelskreis aus Armut, Alkohol, Selbstmitleid und Handlungsunfähigkeit. Spartacus und Cassandra müssen sich entscheiden. Grit Lemke, dok leipzig

Der französische Regisseur Ioanis Nuguet begleitete alle Entscheidungen der Kinder: die Momente des Zweifelns, die Wutausbrüche, die Trauer, aber auch die Freude und Hoffnung. Wie wird ihre Entscheidung ausfallen?

Vorstellungen
Di 01/03 09:00 Ciné Utopia FR Scolaire https://www.luxfilmfest.lu/de/anmeldeformular-filme-workshops

„Spartacus & Cassandra“ trägt universelle Züge. Über diesen poetisch getränkten Bildern schwebt stets die Frage, die sich viele Dokumentarfilmer in den vergangenen Jahren gestellt haben: Was bedeutet Integration eigentlich und warum ist sie so schwierig? Nuguet gibt mit seinem Film eine Antwort darauf, weil sie verlangt, dass etwas aufgegeben wird, anstatt unterschiedliche Lebensstile zu akzeptieren.“  kreuzer-leipzig.de/dokblog

+12
Awards
  • Best Film Competition Teens – Filem’on – International Children’s Film Festival Brussels, 2015 (Belgium)
  • Louve d’or – The Festival du Nouveau Cinéma of Montréal, 2014 (Canada)
  • The FIPRESCI Jury Award – Dok Leipzig, 2014 (Germany)
Cast & Credits
Darsteller 
Cassandra Dumitru, Spartacus Ursu, Camille Brisson
Drehbuch 
Ioanis Nuguet, Samuel Luret
Kamera 
Ioanis Nuguet
Ton 
Maissoun Zeineddine, Marie Clotilde Chery, Jean-François Briand, Alexandre Gallerand, Marc Nouyrigat
Musik 
Aurélie Ménétrieux
Produktion 
Morgane Production
Verleih 
Libération Films
Biografie

Der französische Regisseur Ioanis Nuguet, geboren 1983, studiert von 2000-2002 balinesischen Tanz und Theater in Indonesien. Als er nach Frankreich zurückkehrt, bedient er sich dieser Techniken in seinen Arbeiten. 2010 dreht er den Kurzfilm „Exposés à disparaître“. 2011, nach 3-jähriger Observation des alltäglichen Lebens der Roma in Seine-Saint-Denis, beginnt er die Dreharbeiten zu seinem ersten Langspielfilm, „Spartacus & Cassandra“.

Filmografie
  • 2014, Spartacus & Cassandra
  • 2010, Exposés à disparaître (Kurzfilm)