Programm

SPENCER

Pablo Larraín

Deutschland, Chile, Vereinigte Staaten, Vereinigtes Königreich, 2021 / 111 min / Englische Originalfassung mit FR und NL Untertiteln (EN OF mit FR und NL Unt.) / Drama, historisch

LuxFilmLab - 1. Dezember 2021

1991, während der gemeinsamen Weihnachtsferien mit der königlichen Familie auf dem Landsitz der Royals in Sandringham, beschließt Prinzessin Diana, ihren Mann, Prinz Charles, zu verlassen.

Die Ehe von Prinzessin Diana und Prinz Charles ist auf Gefriertemperatur abgekühlt. Fast täglich kursieren Gerüchte über Liebesaffären und die anstehende Trennung, doch zum Weihnachtsfest auf dem Landsitz der Royals soll endlich Frieden einkehren. Es wird geschmaust, getrunken und gejagt. Diana kennt die Spielregeln, aber in diesem Jahr läuft alles anders. In Spencer wird spekuliert, was an diesen schicksalshaften Tagen hätte geschehen können.

Vorstellungen
Mi 01/12 19:30 Ciné Utopia Public https://kinepolis.lu/en/films/lux-film-lab-spencer
Cast & Credits
Darsteller 
Kristen Stewart, Timothy Spall, Sally Hawkins, Jack Nielen, Freddie Spry, Jack Farthing, Sean Harris, Stella Gonet, Richard Sammel
Drehbuch 
Steven Knight
Kamera 
Claire Mathon
Ton 
Baptiste Boucher
Musik 
Jonny Greenwood
Produktion 
Komplizen Film, Fabula, Shoebox Films, FilmNation Entertainment
Biografie

Der 1976 in Santiago geborene Pablo Larraín ist einer der renommiertesten Regisseure Chiles sowie ein wichtiger Produzent über seine Produktionsgesellschaft Fabula. Nach seinem Studium der audiovisuellen Kommunikation an der Universität für Künste, Wissenschaften und Kommunikation in Santiago wendet sich Pablo Larraín dem Filmemachen zu und dreht acht Spielfilme, darunter die Oscar-nominierten No! (2012) und Jackie: Die First Lady (2016). Für No! wird ihm zudem der Art Cinema Award des besten Nachwuchsregisseurs in Cannes verliehen. Seine Filme sind geradlinig, meist aggressiv und mit Gewalt durchsetzt und zeichnen ein schonungsloses Porträt von Chile. 2017 produziert Larraín zusammen mit seinem Bruder Juan de Dios Eine fantastische Frau von Sebastián Lelio, welcher als erster chilenischer Film den Oscar für den besten fremdsprachigen Film gewinnt.

2019 kehrte er nach Santiago, Chile, zurück, um Ema zu drehen, der bei den Filmfestspielen von Venedig seine Premiere feierte und im offiziellen Wettbewerb des Filmfestivals Luxemburg-Stadt 2020 präsentiert wurde.

Filmografie
  • 2021 - Spencer
  • 2019 - Ema
  • 2016 - Jackie
  • 2015 - El Club
  • 2013 - Prófugos
  • 2012 - No
  • 2010 - Post Mortem
  • 2008 - Tony Manero
  • 2006 - Fuga