Programm

Toto and his Sisters

Alexander Nanau

Rumänien, Ungarn, Deutschland, 2014 / 93 min / Rumänisch mit englischen Untertiteln / Dokumentarfilm

In Anwesenheit von Alexander Nanau

Was passiert, wenn wir entdecken, dass wir vom Leben mehr erwarten können als unsere Eltern uns mit auf den Weg geben?

Zusammen mit seinen älteren Schwestern Andreea und Ana lebt der neunjährige Toto in einer heruntergekommenen Gegend am Rande von Bukarest. Als Fünfjähriger musste er miterleben, wie seine Mutter Siminca von einer Sondereinheit der rumänischen Polizei abgeführt wurde. Seither sind die drei Roma-Kinder auf sich alleine gestellt, denn die Mutter sitzt wegen Drogenhandels im Gefängnis. Als Toto und Andreea endlich von einem Waisenhaus aufgenommen werden, verändert sich ihr Leben.

Der gleichermassen intensive wie elegant gemachte Dokumentarfilm gewährt einen einmaligen Einblick in eine Kindheit am Rande – und doch mitten drin in der Gesellschaft. (Zürich Filmfestival)

Vorstellungen
Fr 27/02 18:30 Ciné Utopia Public http://www.utopolis.lu
So 01/03 16:45 Cinémathèque Public http://www.luxembourg-ticket.lu/9/19241

Alexander Nanau hat Toto und seine Schwestern über ein Jahr lang mit der Kamera begleitet. Mit "Toto and his Sisters" schuf er ein intimes Porträt von Kindern aus ärmsten Verhältnissen, die ihren Weg suchen. Und er geht der Frage nach, wie man einen durch "gesellschaftliche Marginalisierung vorgezeichneten Lebensweg durchbricht" (DOK Leipzig). Dieser Film erzählt die Geschichte einer Ablösung und eines Aufbruchs. Auffallend dabei die starke, aber unsentimentale Nähe zu seinen Protagonisten, die behutsame, fast musikalische, erst im Schneideraum entstandene Dramaturgie und die meisterhafte Bildsprache. (mdr.de)

Awards
  • Best International Documentary, Zurich Film Festival, 2014, Switzerland
  • Best Documentary, Warsaw Film Festival, 2014, Poland
  • Silver Eye Award, East Silver Market, Jihlava, 2014, Czech Republic
  • Audience Award, Festival dei Popoli, 2014, Italy
  • Honorable Mention Int. Competition & Prize of Ecumenical Jury % Prize of the Trade Union ver.di, Dok Leipzig, 2014, Germany
Cast & Credits
Darsteller 
Horvath Ilie Gabriel Nicusor, Petre Andreea Violeta, Ana-Maria Bădulescu
Kamera 
Alexander Nanau
Produktion 
HBO Europe Programming, Strada Film, Alexander Nanau Production
Verleih 
AUTLOOK Filmsales GmbH
Biografie

Der deutsche Regisseur und Kameramann Alexander Nanau wurde in Rumänien geboren und studierte Regie an der Deutschen Film- und Fernsehakademie Berlin (DFFB). Sein erster Dokumentarfilm „Peter Zadek inszeniert Peer Gynt“ (2006) wurde in Deutschland und Österreich im Kino gezeigt. Tthe world according to ion B.“ wurde 2010 mit einem Emmy Award im Bereich Kunstprogramm ausgezeichnet und auf mehr als 50 Festivals gezeigt. 

Filmografie
  • Toto and His Sisters, 2014
  • The World According to Ion B, 2010
  • Peter Zadeck inszeniert Peer Gynt, 2006