Programm

A Vanishing Fog

Augusto Sandino

Kolumbien, Tschechien, Norwegen, 2021 / 76 min / Spanische OF mit englischen Untertiteln / Drama, Fantasy, Mystery

Die atemberaubende Natur des Hochmoors Paramo de Sumapaz in Kolumbien ist bedroht. Der einzelgängerische Forscher und Bergwächter F. wird dort vom Schicksal heimgesucht. Er bemüht sich darum, das mystische und zerbrechliche Ökosystem der Berglandschaft zu beschützen, während er sich um seinen kranken Vater kümmert. Angesichts der Wiederkehr der Gewalt und der Endlichkeit menschlicher Existenz sucht er einen Ausweg. Doch bevor er in eine neue Dimension eintritt, durchlebt er einen herzzerreißenden Abschied.

"A Vanishing Fog ist ein Kinoerlebnis, das die Sinne beflügelt und vollständig in dem stark bedrohten Hochmoor Paramo de Sumapaz in Kolumbien gedreht wurde. Dieser Ort ist für die gesamte westliche Hemisphäre von enormer Bedeutung. Der Film versteht sich als Hommage an diesen magischen Ort und seine Bewohner. Zugleich ist er ein persönlicher Appell, dringend Maßnahmen für die Umwelt zu ergreifen."

"Ein zutiefst persönlicher Film, eine Art Lied oder Gedicht, aber auch eine Befreiung. Zwischen Vergangenheit und Zukunft, zwischen Vernunft und Wahn, zwischen Glückseligkeit und Tragödie habe ich ein kinematografisches Werk voller Geheimnisse geschaffen. Die Unmöglichkeit, das Absolute und Transzendente darzustellen, bringt uns manchmal dazu, mit der Abstraktion in Kontakt zu treten. Wenn wir die Tür öffnen und durch einen Tunnel gehen, der uns in einen Garten führt, finden wir das Paradies vor, die Leidenschaft, die Angst und die vielfältigen Realitäten, die uns dem Heiligen und Göttlichen näher bringen. Es gibt Menschen, die Qualen und gewaltige Schrecken erlebt haben und ziellos fliehen, um ihr wertloses Leben zu retten. Die Freiheit und kreative Schöpfung dienen dazu, das Fatale und Unmenschliche klar auszusprechen. Die Kunst muss den Geist aufrütteln. Mit der Neugier und der Freiheit eines Kindes können wir uns mithilfe der Vorstellungskraft auf eine Reise in das erstaunliche Hochmoor Paramo von Sumapaz in eine andere Dimension begeben, in der alles möglich ist." Stellungnahme des Regisseurs Augusto Sandino

Vorstellungen

“Colombia’s ancient mountains are the setting for Augusto Sandino’s surrealist family drama” Jonathan Holland, Screen Daily, 20/11/2021

“Augusto Sandino’s film mixes magical realism with psychological-drama elements, with an impending ecological disaster taking place in the background (…) a cinematic experience" Davide Abbatescianni, Cineuropa, 29/11/2021

“Packed with ambitious imagery that playfully wavers between the social drama and science fiction, “A Vanishing Fog” uses as a background the deeply beautiful landscape of the Páramo of Sumapaz, the biggest of its kind, whose soil – as most of Colombia’s ecologically rich lands – has been scorched by the country’s social conflict and environmental irresponsibility.” Emiliano Granada, Variety, 5/11/2021

Sélections
  • Official Selection, Tallinn Black Nights Film Festival, 2021), Estonia
Cast & Credits
Darsteller 
Sebastian Pii, Mario de Jesús Viana, Christian Ballesteros
Drehbuch 
Augusto Sandino
Kamera 
Gio Park
Montage 
Augusto Sandino
Musik 
Emil Nygård Olsen
Produktion 
Schweizen Media Group
Verleih 
Pluto Film
Biografie

Augusto Sandino zählt zu den herausragenden Namen des kolumbianischen Gegenwartskinos. Er wurde mit über 30 internationalen Preisen ausgezeichnet und erhielt für seinen Kurzfilm Aniversario den Nationalen Filmpreis 2000-2005 des kolumbianischen Kulturministeriums. Sein erster Spielfilm Suave el aliento (Gentle Breath) gewann den Spezialpreis der Jury und den FIPRESCI-Preis auf dem Festival Tallinn Black Nights 2016. Gemeinsam mit Carlos Reygadas, Lisandro Alonso und Amat Escalante war er 2014 Gründungsmitglied des Manifestes des Symposiums über Autorenkino. Außerdem produziert er auch Filme: La forma del presente (The Shape of Now) wurde 2018 auf dem Festival DOK Leipzig vorgestellt; La torre (La tour) wurde für das internationale Filmfestival in Rotterdam 2018 ausgewählt; Karen llora en un bus (Karen Cries on the Bus) lief im Forum der Berlinale 2011.

A Vanishing Fog ist sein zweiter Spielfilm.

Filmografie
  • 2021 - A Vanishing Fog
  • 2016 - Suave el aliento (Gentle Breath)