Gäste

Ingo Haeb

Ingo Haeb wurde 1970 in Hamburg geboren und absolvierte zunächst ein Filmstudium an der Kunsthochschule für Medien in Köln und danach ein Drehbuchstudium an der Deutschen Film- und Fernsehakademie (dffb).

Seit 2001 hat er Drehbücher für neun Kinofilme geschrieben, darunter „Am Tag als Bobby Ewing starb“ (2006), der mit dem Max-Ophüls-Preis als bester Debütfilm und dem Drehbuchförderpreis der Eurovision ausgezeichnet wurde, sowie die viel beachtete Mockumentary „Fraktus“ (2013).

Seinem Regie-Debüt „Neandertal“ (2007) folgten zwei weitere Filme, die Tragikomödie „Sohnemänner“ (2011) und „Das Zimmermädchen Lynn“ (2014), der beim World Film Festival in Montreal sowohl die Auszeichnung der internationalen Filmkritik FIPRESCI, als auch den Preis für den besten künstlerischen Beitrag des Festivals gewann.

Foto: © Tom Trambow

What's on ?

INTERNATIONALER GEDENKTAG AN DIE OPFER DES HOLOCAUST 2022

Die Generalversammlung der Vereinten Nationen hat den 27. Januar erklärt– den Tag der Befreiung des Vernichtungslagers in Auschwitz 1945 – zum Internationalen Gedenktag an die Opfer des Holocaust und anderen... → More

Festival volunteers gesucht 2022

Das Luxembourg City Film Festival braucht euch ! Haben Sie schon immer davon geträumt, an einer internationalen Veranstaltung mit Filmvorführungen, Workshops, Begegnungen und anderen festlichen Ereignissen hinter den Kulissen teilzunehmen?... → More

LUXFILMLAB - SPENCER

Das LuxFilmLab freut sich die Ehre zu haben, am Mittwoch 1. Dezember um 19.30 (im Ciné Utopia), Ihnen Spencer von Pablo Larrain zu vorschlagen. Die Ehe von Prinzessin Diana und... → More