Gäste

João Nuno Pinto

Der portugiesische Filmregisseur João Nuno Pinto wurde 1969 in Mosambik geboren. Kurz nach der Unabhängigkeit dieser portugiesischen Kolonie zog er als 5-Jähriger mit seiner Familie nach Portugal. Heute lebt er zwischen Lissabon und São Paulo. Nach einer internationalen Karriere in der Werbung dreht er 2010 seinen ersten Langfilm America, der aus dem Blickwinkel von illegalen Einwanderern einen ironischen Blick auf das aktuelle Portugal wirft. Der Film wurde auf mehreren Festivals preisgekrönt und von der Kritik in Portugal, Spanien und Brasilien gefeiert. Inspirationsquelle für seinen letzten Film Mosquito (2020) war seine eigene Familiengeschichte: Sein Großvater war im Ersten Weltkrieg in Afrika stationiert. Insgesamt dauerte die Arbeit an diesem Film 7 Jahre.

What's on ?

CRÈME FRAÎCHE CONTEST: CALLING LUXEMBOURG'S CREATIVE YOUTH

Im Rahmen des Luxembourg City Film Festival 2021 (4. - 14. März 2021) organisiert der Service national de la jeunesse (SNJ), in Zusammenarbeit mit dem Centre National de l'Audiovisuel (CNA)... → More

LuxFilmLab #5 - Mandibles

LuxFilmLab #5 am 4. November im Ciné Utopia Das LuxFilmLab kehrt am Mittwoch, den 4. November um 20:30 Uhr mit einer exklusiven Vorpremiere ins Ciné Utopia zurück. Für diese fünfte... → More

Wir suchen nach Verstärkung!

Das LuxFilmFest sucht motivierte Teammitglieder für die kommende Ausgabe. Du bist motiviert und dynamisch, besitzt Organisationstalent, liebst Filme und würdest gerne zum Team des Luxembourg City Film Festival stoßen? Dann... → More