Jurys

Regisseur und Drehbuchautor
Marokko

Nach einer Theaterausbildung in Rabat und Paris startete der Filmregisseur Faouzi Bensaïdi zunächst als Theaterregisseur und drehte dann ab 1997 Kurzfilme, darunter "La Falaise“, der mehrfach auf Festivals ausgezeichnet wurde. Die beiden 2000 realisierten Kurzfilme "Le Mur“ und "Trajets“ gewannen Preise auf den Festivals von Cannes und Venedig. Sein erster Langspielfilm "Mille Mois“ (2003) wurde in Cannes gekürt, sein Zweitling "WWW: What a Wonderful World“ (2006) für die Venice Days ausgewählt, und sein dritter Spielfilm "Death For Sale“ (2012) auf der 62. Berlinale prämiert. Als Schauspieler arbeitete er u.a. für Jacques Audiard, André Téchiné, Betrand Bonello und Nabil Ayouch.

What's on ?

Young Audience Award 2022

Call for young jurors for the 2022 Young Audience Award by EUROPEAN FILM ACADEMY! On 12th November 2022 , Luxembourg City Film Festival will once again take part in the... → More

LUXFILMLAB - ALCARRÀS

Join us at Ciné Utopia Wednesday, October 5th at 7:00 PM for this month's LuxFilmLab for a screening of the last Berlin golden Bear: Alcarràs from Carla Simón As far... → More

LUXFILMLAB - TRIANGLE OF SADNESS

Join us at Ciné Utopia Wednesday, September 7th at 7:00 PM for this month's LuxFilmLab for a screening of the last Palme d'or: Triangle of Sadness from Ruben Östlund. After... → More