Jurys

Filmvertreiber
Frankreich

Vladimir Kokh ist ein Gründungsmitglied des Filmvertriebs KMBO welcher 2007 mit dem Vertrieb von Nikolaus Geyrhalters Dokumentarfilm „Unser täglich Brot“ ins Leben gerufen wurde. Die Firma vertreibt jedes Jahr in etwa 10 Autorenfilme in Frankreich. Seit 2009 vertreibt KMBO auch Kurzfilmprogramme und Langspielanimationsfilme für ein junges Publikum unter dem Label LITTLE KMBO. Vladimir Kokh koproduzierte außerdem die beiden abendfüllenden Spielfilme „Imagine“ (2011) von Andrzej Jakimowski und „Singing Women“ (2013) von Reha Erdem.

What's on ?

INTERNATIONALER GEDENKTAG AN DIE OPFER DES HOLOCAUST 2022

Die Generalversammlung der Vereinten Nationen hat den 27. Januar erklärt– den Tag der Befreiung des Vernichtungslagers in Auschwitz 1945 – zum Internationalen Gedenktag an die Opfer des Holocaust und anderen... → More

Festival volunteers gesucht 2022

Das Luxembourg City Film Festival braucht euch ! Haben Sie schon immer davon geträumt, an einer internationalen Veranstaltung mit Filmvorführungen, Workshops, Begegnungen und anderen festlichen Ereignissen hinter den Kulissen teilzunehmen?... → More

LUXFILMLAB - SPENCER

Das LuxFilmLab freut sich die Ehre zu haben, am Mittwoch 1. Dezember um 19.30 (im Ciné Utopia), Ihnen Spencer von Pablo Larrain zu vorschlagen. Die Ehe von Prinzessin Diana und... → More