Non-Festival

European Film Academy Young Audience Award 2020 - Online-Ausgabe

Junges Publikum
Non-Festival
Sondervorstellung
Events und workshops

Auch 2020 nimmt das Luxembourg City Film Festival erneut am von der EUROPEAN FILM ACADEMY in 70 Städten in 41 Ländern organisierten YOUNG AUDIENCE FILM DAY teil um den besten europäischen Jugendfilm des Jahres zu wählen. In diesem Jahr wird der EFA YOUNG AUDIENCE AWARD aufgrund der fortschreitenden Coronavirus-Pandemie zum ersten Mal komplett online in virtueller Form abgehalten. Jedes Jahr präsentiert der EFA YOUNG AUDIENCE AWARD europaweit 12-14-jährigen Zuschauer/-innen drei europäische Filme. In allen teilnehmenden Ländern schauen sich die jungen Juroren vom 23. bis zum 25. April die drei nominierten Filme über die Online-Plattform Festival Scope an. Nach einer Videodiskussion mit Filmexperten und Mitgliedern des LuxFilmFest-Teams am darauffolgenden Sonntag, den. 26. April, werden die Teilnehmer/-innen ihren Gewinnerfilm wählen und ihr nationales Resultat in einer wahrhaft europäischen Wahl an die EUROPEAN FILM ACADEMY in Erfurt übermitteln. Die Preisverleihung wird live auf der Website www.yaa.europeanfilmawards.eu übertragen.

Internationaler Gedenktag an die Opfer des Holocaust 2020

Non-Festival
Events und workshops
Filme für Schulen
12-18 Jahre
Outside the walls

Internationaler Gedenktag an die Opfer des Holocaust 2020

In ihrer Resolution vom 1. November 2005 erklärte die Generalversammlung der Vereinten Nationen den 27. Januar – den Tag der Befreiung des Vernichtungslagers in Auschwitz 1945 – zum Internationalen Gedenktag an die Opfer des Holocaust. Jedes Jahr gedenkt auch Luxemburg an und um den 27. Januer den Opfern der Schoah und anderen Völkermorden.

Das erklärte Ziel des Gedenktages ist es die Erinnerung an den Holocaust wachzuhalten und Jugendliche über die Gefahren von Intoleranz, Rassenhass, religiöser Diskriminierung und Unwissenheit über Völkermorde aufzuklären. Die angebotenen Aktivitäten sollen das Bewusstsein junger Schüler/-innen für oft unbewusste Vorturteile und Stereotypen stärken, und sie anzuregen, aktiv für einen starken sozialen Zusammenhalt einzutreten und am Aufbau einer gerechteren Welt mitzuwirken.

Anlässlich des Internationalen Gedenktages für die Opfer des Holocaust werden in regionalen Kinos in ganz Luxemburg Filmvorstellungen organisiert. Der Tag richtet sich primär an Schüler/-innen und Lehrer/-innen Luxemburger Sekundarschulen, aber auch ausdrücklich an die breite Öffentlichkeit.